Herzlich Willkommen auf Tausend Leben!

Einem Blog rund um Bücher, Bücher, Bücher! Ob Rezensionen, Buchvorstellungen oder auch Autorenvorstellungen, hier findest du alles, was das Herz einer Leseeule begehrt.
Wenn du wissen möchtest, wer wir eigentlich sind, dann solltest du dir unsere Über uns durchlesen. Nur so viel ist gesagt: Wir lesen unglaublich gerne.
Die letzten Rezensionen

16. Juli 2018

Penelope - Wirbelwind mit Herz





Autorin: Josie Kju
Titel: Penelope - Wirbelwind mit Herz
Preis: € 4,99
Einband: eBook
Seitenanzahl: -
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Nein
Verlag: Edel Elements

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Der einfache Weg kann niemals der richtige sein. Ein nicht zu bändigendes, irisches Kind, so wild wie ihre widerspenstigen roten Locken, das ist Penelope!
Als rebellische Teenagerin haut sie ab und schafft es tatsächlich von Dalkey bis nach New York. Dort reißt ihre Glückssträhne allerdings erst einmal ab.
Sie braucht dringend einen Job und gerät an einen gemeinen Kerl. Als sie dann endlich ihr heißbegehrtes Stipendium an der Columbia ergattert hat, wirft sie ein tragisches Ereignis vollkommen aus der Bahn und sie droht von der Uni zu fliegen. Kurz entschlossen bricht sie mit einem Studienfreund in eine ungewisse Zukunft nach Finnland auf. Wird Penelope dort ein neues Zuhause und vielleicht noch sehr viel mehr finden?

Erster Satz 

"Hi, ich bin Penelope!"

Letzter Satz 

Ich konnte ihn geradezu grinsen hören, bevor er sich lachend auf mich stürzte.

Meine Meinung 

Einfach ist langweilig. Das denkt sich auch Penelope, als sie als Teenager von zuhause abhaut und von Dalkey nach New York reist. Obwohl es sich zuerst für die rebellische Irin als fast unmöglich herausstellt, schafft sie es dann jedoch und kann zusehen wie sie mit dem Schiff im Hafen von New York einläuft. Ein Traum scheint war zu werden, doch leider gestaltet sich das neue Leben als nicht so einfach wie sie sich gedacht hat. Einen Job zu finden ist eher schwierig und dann gerät sie auch noch an einen Kerl, der es nicht wirklich gut mit ihr meint. Als sie dann endlich ein Stipendium an der Columbia ergattert, wirft sie ein tragisches Ereignis aus der Bahn und sie droht von der Uni zu fliegen. Doch so schnell gibt Penelope nicht auf und reist mit einem Studienfreund nach Finnland, in der Hoffnung dort, endlich ein neues Zuhause zu finden.
Wow. Wenn man denkt, dass einen Josie Kju schon mit Herzvibrieren und Herzturbulenzen begeistert, dann hat man Penelope noch nicht gelesen. Da ich schon durch die ersten beiden Bücher von ihr, die Autorin und ihren Schreibstil kennenlernen durfte, war ich natürlich Feuer und Flamme auch das neueste Buch von ihr zu lesen. Ich danke der Autorin recht herzlich dafür, dass ich dieses Buch wieder vorab lesen durfte.
Ich muss sagen, es hat mich aus den Socken gehauen. Penelope hat sich schon gleich am Anfang in mein Herz geschlichen. Sie ist ein regelrechter Tollpatsch, der unbefangen durchs Leben geht und immer nur das Gute und Positive vor Augen hat. Ein Nein gibt es für sie nicht und wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann muss sie es einfach haben. Was Penelope jedoch ganz besonders auszeichnet ist ihre Ehrlichkeit und ihre Liebenswürdigkeit, die sie zu etwas ganz Besonderem macht und aufgrund der man sie einfach lieben muss.
Wie auch schon bei den ersten Büchern, hat mir auch hier der Schreibstil wieder sehr gut gefallen. Das Buch ist schön einfach geschrieben und flüssig zu lesen und man kann sehr gut in den Roman hinein flüchten, sodass man den Alltag für kurze Zeit einfach nur vergessen kann.
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen und fühlt mit ihnen mit. Wie ich schon oben geschrieben habe ist Penelope einfach richtig toll und schleicht sich sofort in die Herzen eines jeden Lesers, denn mit ihrer Art kann man einfach nicht anders als sie zu lieben.
Penelope ist vollgepackt mit vielen Emotionen. Man lacht viel mit und über Penelope, aber es ist auch oft genug zum Weinen. Es bleibt garantiert kein Auge trocken. Außerdem fiebert man mit ihr mit und hofft, dass sich das Blatt am Ende noch zum Guten wenden wird und sie findet, nach was sie so sehr sucht. Was aber auch immer richtig toll an Josie Kju’s Büchern ist, ist die Tatsache, dass sie mit ihren Geschichten immer wieder zum Nachdenken anregt. Etwas was leider bei sehr vielen Büchern schon verloren geht und meiner Meinung nach, jedoch sehr wichtig ist und ein ganz besonderer Grund, warum man Josie und ihre Bücher einfach lieben muss.

Fazit 

Spannend, manchmal auch lustig, emotional und eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Bei Penelope kommt ein jeder auf seinen Genuss und es bleibt auch garantiert kein Auge trocken. Penelope muss man einfach mögen. Sie ist ein Wirbelwind, der das Leben eines jeden auf den Kopf steht und dem man einfach nicht böse sein kann. Ein Buch, das ich einem Jeden einfach nur ans Herz legen kann.




Penelope bekommt fünf von fünf Eulen von mir




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Followers

Google+ Badge