Herzlich Willkommen auf Tausend Leben!

Einem Blog rund um Bücher, Bücher, Bücher! Ob Rezensionen, Buchvorstellungen oder auch Autorenvorstellungen, hier findest du alles, was das Herz einer Leseeule begehrt.
Wenn du wissen möchtest, wer wir eigentlich sind, dann solltest du dir unsere Über uns durchlesen. Nur so viel ist gesagt: Wir lesen unglaublich gerne.
Die letzten Rezensionen

9. März 2018

Unter Vertrag - Forbidden Love





Autorin: Vinya Moore & Alisha McShaw
Titel: Unter Vertrag - Forbidden Love
Preis: € 3,99 & € 11,99
Einband: eBook & Taschenbuch
Seitenanzahl: 311
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Nein
Verlag: Hawkify Books

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Mitchell Handerson ist überglücklich, als er feststellt, dass seine Unfallgegnerin Cameron McArthur kein Geld für die Reparatur hat. Denn als Manager von Star-Quarterback Shane Williams weiß er genau, was er will – und das ist Shane. Cameron könnte die Lösung all seiner Probleme sein.

Shane steht nicht nur im Fokus der Sacramento Panthers, sondern auch in dem der Presse. Fremde Menschen stochern in einer Vergangenheit, die er lieber hinter sich lassen möchte. Doch als sein Manager ihm Cameron vor die Nase setzt, welche er der Klatschpresse als feste Freundin präsentieren soll, bringt ihr feuriges Wesen nicht nur Shanes Welt in Aufruhr.

Erster Satz 

"Komm schon, Baby, spring an!"

Letzter Satz 

Liebe...war einfach da.

Meine Meinung 

Eigentlich glaubt Cameron nicht, dass es noch schlimmer kommen könnte, als sie vergisst die Handbremse anzuziehen und ihr Auto in einen schicken Wagen kracht, dessen Reparatur sie sich sicher nicht leisten kann. Doch es kommt doch noch schlimmer. Die Versicherung ist abgelaufen und das Auto gehört dem Manager von Star-Quaterback Shane Williams. Doch Mitchell weiß genau was er will und Cameron sein Auto abbezahlen kann. Sie soll die feste Freundin von Shane Williams spielen.
Lustig und humorvoll erzählen Vinya und Alisha eine ganz besondere Liebesgeschichte, zwischen einem augenscheinlich schwulen Quarterback und der lieben Cameron. Eigentlich ging bei Cam alles schief, was nur schief gehen konnte, da hätte sie auf die Tatsache, dass ihr Auto in das von Manager Handerson kracht, absolut verzichten können. Doch leider machte ihr hier das Schicksal einen Strich durch die Rechnung. Oder war es doch nicht so leider, wie sie sich das am Ende gedacht hatte?
Auch wenn ihre Begeisterung darüber, Shane Williams Freundin zu spielen, nicht gerade groß war, so arrangiert sie sich am Ende doch und scheint am Schluss dann sogar noch Gefallen an dem Star-Quarterback zu finden.
Shane stellt das Leben von Cameron komplett auf den Kopf und katapultiert sie in ein Leben, das so gar nicht ihres zu sein scheint. Als ob das nicht eigentlich schon alles gewesen sein sollte, muss sie auch noch mit dem Gedanken leben, dass ihre Mutter wieder einen Freund haben möchte und nicht mehr alleine sein will. Obwohl sie eigentlich schon in einem Alter war, in dem man das einsehen sollte, war es für sie ein Gedanke, der gerade in der Situation in der sie sich gerade fand, nicht so wirklich in den Kopf rein wollte.
Das Buch ist witzig und spritzig geschrieben und hat Charaktere, die sehr gut beschrieben sind, sich gut in die Geschichte einfügen und mit denen man auch eifrig mitfiebern kann.
Mitchell war mir von Anfang an unsympathisch und ich wusste auch genau, dass ich ihn im Laufe der Geschichte nicht mögen würde. So war es dann auch. Während mir später Charaktere oft sympathischer werden, war es bei ihm genau das Gegenteil. Er wurde mir immer unsympathischer.
Dafür konnte ich Shane irgendwann viel besser leiden und hab mit ihm mitgelitten, als sein Leben komplett aus den Fugen geraten war.
Auch Cameron war mir total sympathisch und das von Anfang an. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und ab und zu hatte ich sogar ich in ihr gesehen. Ich konnte sie sehr gut verstehen, wie sie das alles mitgenommen hatte, dass sich ihr Leben durch diesen einen kleinen Unfall so rapide geändert hatte, fand es aber hervorragend, wie sie alles gemeistert hatte und am Ende dann führ ihr Glück gekämpft hat. Auch wenn sie manchmal ein Hitzkopf war, so ist sie doch eine starke und selbstbewusste Frau, die weiß was sie will.
Während ich am Anfang Shane’s Team absolut nicht gemocht hatte, so waren sie mir am Ende schon wieder viel sympathischer und ich konnte mich mit ihnen wieder anfreunden.
Das Buch ist ein richtig toller Mix aus Humor und Romantik und bietet für jeden etwas. Es ist vom Anfang bis zum Ende spannend geschrieben und es bleibt garantiert kein Auge trocken.

Fazit 

Mich hat das Buch sehr gut unterhalten, es hat mir ein richtig tolles Lesevergnügen geboten und ein paar angenehme Stunden beschert. Mit „Unter Vertrag“ haben Vinya Moore und Alisha McShaw einen richtig tollen New Adult Roman geschaffen, der unter die Haut geht und einen auch richtig toll unterhält.




Unter Vertrag - Forbidden Love bekommt fünf von fünf Eulen von mir



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Followers

Google+ Badge