January 15, 2018

Was du nicht siehst





Autorin: Leonie Haubrich
Titel: Was du nicht siehst
Preis: € 3,99 & € 9,99
Einband: eBook & Taschenbuch
Seitenanzahl: 236
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Nein
Verlag: Books on Demand

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Was ist Realität? Was Fantasie? Was Wahrheit? Was Täuschung?
Nach seiner Haftentlassung zieht Hans Petersen in Liz' Nachbarschaft. Die Kinder- und Jugendpsychologin will sich von der Panik in der Siedlung nicht anstecken lassen. Hat nicht jeder eine zweite Chance verdient? Doch dann geschieht ein Mord. Petersen taucht nachts in Liz' Garten auf, Dinge verschwinden aus ihrem Haus. Der Hund, den sie hütet, ist plötzlich weg.
Und warum tauchen überall Nachtfalter auf?

Erster Satz 

Elisabeth zog die Decke über den Kopf.

Letzter Satz 

"Dann nehme ich sie gerne an."

Meine Meinung 

Hans Petersen wird von seiner Haft entlassen und zieht genau in die Nachbarschaft der Kinder- und Jugendpsychologin Liz. Die gesamte Siedlung ist in großem Aufruhr und es scheint, als würde jeder Panik vor dem neuen Nachbarn haben. Als dann auch noch ein Mord geschieht, ist die Panik perfekt, hier kann es sich doch nur um Hans Petersen handeln. Oder ist es sogar Liz, die irgendetwas verbirgt?
Die Ereignisse überschlagen sich. Petersen taucht nachts in Liz’s Garten auf, Dinge verschwinden aus ihrem Haus, der Hund, den sie hütet, ist plötzlich verschwunden, Nachtfalter tauchen auf und plötzlich scheint nicht nur mehr Hans Petersen für die Tat verdächtigt zu werden.
Wow. Das ist alles das mir dazu einfällt. Die Charaktere sind wenige und überschaubar, aber dafür werden die in alle Facetten zerrissen und ganz genau beschrieben und integriert. Man kann sich sehr gut hineinversetzen, was bald alle Eigenarten der einzelnen Personen und kann sehr gut nachvollziehen, wie wer reagiert. Sie passen sehr gut in die Geschichte hinein und machen diese einzigartig. Für mich ist es ein richtig gut gelungener Psychothriller, der Spannung bis zum Schluss garantiert.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und bietet ein richtig tolles und besonderes Lesevergnügen, wenn man das Buch erst einmal zu lesen angefangen hat, kann man gar nicht mehr damit aufhören.
Bis zum Schluss weiß man nicht, wer der wirklich Täter ist, bei den Ereignissen, die sich dann überschlagen, kann man sich richtig gut in Liz hineinversetzen und man fühlt mit ihr mit. Man fiebert mit ihr mit und hofft für sie einfach nur noch, dass alles schnell und gut ausgeht.
Was mich immer wieder geärgert hat ist, dass Liz einfach nie jemand glauben wollte, ihr Ex-Mann sie auch noch als verrückt abgestempelt hat. Trotzallem hat er mir auch sehr gut gefallen, denn obwohl er ihr nicht wirklich glauben wollte, so war er doch sehr liebenswürdig und hat sich sehr um sie gekümmert, was nach einer missglückten Ehe nicht immer der Fall ist.
Leonie Haubrich hat mit diesem Psychothriller eine richtig gute und spannende Geschichte erschaffen, die sie auch sehr gut umgesetzt hat.
War mir an dem Buch auch sehr gut gefallen hat war die Tatsache, dass Leonie die Kapitel in verschiedene Zeitspannen eingeteilt hatte. Einmal war es direkt in der Gegenwart am Polizeirevier und mal war es Tage vor der Verhaftung an der die Geschichte gespielt hat. So hat man sowohl von Vergangenheit, als auch von Gegenwart immer wieder etwas mitbekommen und hatte ein schönes hin und her um alles gut nachvollziehen zu können.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und auch wenn ich eigentlich mit einem ganz anderen Täter gerechnet hatte, hat das mitraten sehr gut gefallen. Das Psychothriller von Leonie hat mir alles geboten, was ich mir von einem guten und spannenden Thriller erwarte und werde ihn sicher noch ein paar mal lesen.

Fazit 

Ein guter und gelungener Psychothriller, der einen in seinen Bann zieht. Die Geschichte ist vom Anfang bis zum Schluss spannenden, beleuchtet ganz genau die Charaktere und lässt einen bis zum Schluss im Dunkeln tappen. Ich kann dieses Buch allen Thriller Fans ans Herz legen.




Was du nicht siehst bekommt fünf von fünf Eulen von mir



No comments:

 

Followers

Google+ Badge