January 18, 2018

{ Countdown } Faith - Die Innenwelt


Weiter geht es mit Tag 3 der Countdown-Veranstaltung von Faith! Gestern haben wir hier auf dem Blog schon die Außenwelt vorgestellt, heute dürft ihr mehr über die Innenwelt erfahren.


Die Innenwelt besteht aus der Stadt Edinburgh, jene Stadt in der Faith lebt. Sie sieht eigentlich wie jede andere Großstadt aus, mit normalen Einwohnern, normalem Alltag und teils mordernen Einrichtungen. Allerdings gibt es hier Bezirke, in denen die Gattungen voneinander getrennt werden. Innerhalb dieser Bezirke unterscheidet/trennt man wieder arm von reich, sodass alles akkurat angeordnet ist und es kein Durcheinander gibt.
Außerdem gibt es strenge Gesetze, die im Menschen-Gattungs-Gesetz (MGG) festgelegt wurden. Nur eine Gattung darf mit ihres Gleichen verkehren, sprich: nur Medica, mit Medica oder Krieger mit Krieger. Natürlich sind Freundschaften erlaubt, allerdings bei unterschiedlichem Geschlecht nicht gern gesehen, weil man Angst hat, das zwei verschiedene Gattungen miteinander liieren könnten.
Jede Gattung kommt einer Tätigkeit nach, die ihren Fähigkeiten entsprechen. Medica arbeiten zum Beispiel im Krankenhaus, Krieger werden als Soldaten eingesetzt, usw.
Doch das System macht Druck, da es große Familien, mit vielen Nachkommen mit Zuschüssen bereichert, um eine Ausrottung zu vermeiden. Bestimmte Quoten müssen jährlich erfüllt werden und je mehr Familien-Voraussetzungen erfüllt werden, desto höher sind die Beiträge.

Zwei Beispiele:
  • Verheiratet, fünf Kinder, Großeltern und Haus: gutgenährtes Leben.
  • Single, kinderlos, allein: arm, könnte auf der Straße landen. 

An diesen beiden Beispielen kann man sehr gut sehen, dass die Stadt große Familien fördert.
Die Menschen werden von der Außenwelt ferngehalten, aufgrund der verbotenen Zonen, die einen Menschen seelenlos machen könnten.


Nun konntet ihr auch einen kleinen Einblick auf die Innenstadt erhaschen und noch mehr über die Welt von Faith erfahren.

Morgen geht es bei Mrs. Books weiter, wo ihr mehr über die Gatungen erfahren könnt.




No comments:

 

Followers

Google+ Badge