July 6, 2017

Blogtour: Für dich bis ans Ende der Welt


Heute macht die Blogtour zu "Für dich bis ans Ende der Welt" auf Tausend Leben Halt. Gestern durftet ihr auf Bookwormdreamers mehr über das Thema "Feigheit" erfahren. Bei uns dreht sich heute alles um "Blindes Vertrauen".

Die Charaktere des Buches müssen mit sehr vielen verschiedenen Dingen dealen und kämpfen und eines davon ist auch blindes Vertrauen. Etwas, mit dem auch wir immer wieder konfrontiert wird. Wie schnell ertappt man sich dabei, dass man einem Menschen, der einem wichtig ist zu schnell und zu sehr vertrauen? Wir sind uns sicher, dass man der Person trauen kann und vertraut ihr blind. Wir würden alles für diesen Menschen tun, ohne zu wissen, ob er dieses Vertrauen einfach nur ausnutzt und wir besser etwas vorsichtiger gewesen wären. Doch in unserem blinden Vertrauen, denken wir nicht daran, sondern geben uns ihm mit unserem Vertrauen völlig hin.
Es ist zwar gut, wenn man einen Menschen hat, dem man wirklich blind vertrauen kann und bei dem man weiß, man ist in guten Händen. Doch es hat auch seine Tücken, einfach weil man nicht weiß, ob dieses blinde Vertrauen auch wirklich gerechtfertigt ist, oder man sich in etwas verrennt und dann aufläuft, weil die Person dieses Vertrauen ausnützt.


Ich selbst bin der Meinung, dass es schon gut ist, wenn man Menschen vertraut und nicht von vornherein immer gleich gegenüber einem jeden ein Vorurteil hat oder einem mit Misstrauen begegnet. Ich denke, dass nur die Wenigsten das Vertrauen eines anderen ausnutzen. Aber gerade, wenn man schon öfter einmal enttäuscht wurde ist es sicher schwer, wieder ein Vertrauen in einen Menschen zufassen. Vor allem so weit, dass es gleich zum blinden Vertrauen wird. Man wird sich sicher öfter genauer durchdenken, ob man diesem einen Menschen Vertrauen schenken kann oder nicht. Auch ich bin gegenüber Menschen sehr vorsichtig geworden und gerade bei Fremden überlege ich mir vorher immer sehr sehr genau, ob ich dieser Person vertrauen kann oder nicht. Ich bin schon sehr oft enttäuscht worden. Leider sogar schon von sehr guten Freunden und Familienmitgliedern und dadurch bin ich auch eine sehr misstrauische Person geworden.

Bei mir sind es sehr wenige Menschen, denen ich noch blind vertraue. Zu diesen wenigen Menschen gehören eigentlich nur noch mein Mann und zwei beste Freundinnen von mir, mit denen ich schon sehr lange befreundet bin und denen ich wirklich blind vertraue und denen ich absolut alles anvertrauen würde. Denen würde ich wahrscheinlich sogar einen Mord anvertrauen, grob gesagt.
Doch so ein blindes Vertrauen ist, glaube ich, wirklich Seltenheit geworden und vor allem ist es einfach wirklich wichtig, dass man sich gut überlegt, wen man so blind vertraut. Aber es ist wie mit „Blind“ vor Liebe. Wenn man einen Menschen wirklich sehr gerne mag, er sich einem so richtig offenbart, egal ob es dann stimmt was er einem sagt, überlegt man nicht lange ob er noch etwas verbergen könnte, ob er wirklich die Wahrheit sagt, sondern oft ist man dann einfach wirklich zu gut gläubig und vertraut ihm voll und ganz. Dies kann unter Umständen dann einfach wirklich um Verhängnis werden.


Somit würde ich zusammenfassend sagen. Vertrauen ist wirklich gut, aber man sollte trotzdem keinem Menschen blind vertrauen, sondern immer sehr gut vorher abwägen, ob man ihm wirklich vertrauen kann oder nicht. Laut dem Motto: Vertrauen ist gut – Kontrolle besser!

Morgen geht es bei Andra auf Bigsi's Welt weiter, wo ihr mehr über den Neuanfang erfahren könnt.

Blogtourfahrplan:

Tag 1: Kate Dakota und ihr Buch "Für dich bis ans Ende der Welt" bei
Barbara - http://babsleben.blogspot.de/
Tag 2: Vergebung bei
Sabrina - http://sanarkai-weltderbuecher.blogspot.de/
Tag 3: Feigheit bei
Nadja - http://bookwormdreamers.blogspot.de/
Tag 4: Blindes Vertrauen bei
Stefanie - http://tausend-leben.blogspot.de/
Tag 5: Einen Neuanfang wagen bei
Andra - http://bigsiswelt.blogspot.com/
Tag 6: Mit einer Behinderung leben bei
Christiane - bei http://bella2108.blogspot.de/
Tag 7: Sehnsucht nach fernen Ländern bei
Alexandra Melanie - http://richteronweb.de/
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für folgende Gewinne in den Lostopf hüpfen:
  1. Preis - 1 Taschenbuch "The devil lies in the Detail
  2. Preis - Spiralblock "Traumgarten" mit Tipps und Weisheiten rund um den Garten.
  3. Preis - Ein Malblock für Erwachsene
Alles was ihr dafür tun müsst ist folgende Frage zu beantworten:

Wie steht ihr zum Thema "Blindes Vertrauen"?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 9.7.2017 um 23:59 Uhr.



2 comments:

karin said...

Hallo und guten Tag,

hm, ein schwieriges Thema..denn nicht überall und in jeder Situation sollte man einem andere "blind Vertrauen" ...gerade in der Welt der Medien oder auch bei Politikern wird viel getricks und geschummelt. Deshalb da eher etwas mit Vorsicht.

Mehr Vertrauen habe ich daher, aber in meine Familie bzw. den Freundeskreis.

Danke für den heutigen Beitrag zur Thematik " Blindes Vertrauen"

LG..Karin...

Tiffi2000 said...

Hallo,

das finde ich relativ schwierig, man sollte schon immer überlegen, wem man vertraut... dennoch finde ich Vertrauen sehr wichtig :)

LG

 

Followers

Google+ Badge