June 23, 2017

Destiny - Dich zu wollen





Autorin: Sara Herz
Titel: Destiny - Dich zu wollen
Preis: € 2,99 & € 13,99
Einband: eBook & Print
Seitenanzahl: 332
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Ja
Verlag: Hippomonte Publishing

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Der alleinerziehende Nathan McClary hat von Frauen erst einmal genug. Um sein Herz und vor allem das seiner kleinen Tochter vor neuem Schmerz zu beschützen, lässt er sich auf nichts Festes mehr ein. Stattdessen konzentriert er sich voll und ganz auf seinen Irish Pub. Da schneit plötzlich Marie Stenger in sein Leben. Nachdem Marie ihren Freund mit ihrer Stiefschwester im Bett erwischt hat, zieht sie überstürzt nach Frankfurt. Dort beginnt sie im Pub Old McClary zu arbeiten. Sie ahnt nicht, dass ihr Leben schon bald erneut auf den Kopf gestellt wird.

Erster Satz 

Ich betrete das Reich meiner Tochter Emma und versuche, nicht auf die Spielachen zu treten, die quer durch den Raum verteilt auf dem Boden liegen.

Letzter Satz 

Aber das Einzige, das gerade zählt, ist die Liebe in seinen Augen.

Meine Meinung 

Nathan ist alleinerziehend und hat von der Frauenwelt genug. Zu sehr wurde er von seiner Anna verletzt. Er kann sich nichts anderes mehr vorstellen als einfach einen One-Night-Stand mit irgendeiner Frau, wo keine Gefühle im Spiel sind. Mehr will er nicht. Er ist glücklich und ist sich sicher, mehr braucht er nicht. Doch da hat er die Rechnung nicht mit Marie gemacht. Diese hat ihre eigenen Laster zu tragen und flüchtet, nachdem sie ihren Freund mit ihrer Stiefschwester im Bett erwischt überstürzt nach Frankfurt. Nachdem ihr erstes Vorstellungsgespräch schon nicht sehr berauschend läuft, verschlägt es sie als Bedienung in das Pub Old McClary. Jenes Pub, das Nathan und seinem Bruder Liam gehört. Und damit stellt sie ihr Leben und das von Nathan mächtig auf den Kopf. Nachdem der Klappentext schon sehr viel versprechend war, war ich wirklich sehr neugierig auf das Buch und ich habe es mit Wonne gelesen. Ich habe gelacht und geweint und war einfach nur begeistert. In kürzester Zeit hatte ich es ausgelesen und muss sagen, dass es eines der besten Bücher war, das ich in diesem Jahr gelesen habe. Der Schreibstil der Autorin ist richtig toll, einfach und erfrischend und macht das Buch leicht und flüssig und lesen und sorgt für ein ausgezeichnetes Leseerlebnis. Die Charaktere sind sehr schön beschrieben, authentisch und fügen sich perfekt in die Geschichte ein. Man kann sich so richtig schön in sie hineinversetzen und fühlt mit ihnen mit. Auch wenn Liam ein richtiger Casanova ist und ich nicht so recht weiß, was ich von ihm halten soll, hat er mir richtig gut gefallen und ich kann jetzt nicht sagen, wen ich lieber mag, Liam oder Nathan. Ein bisschen hat mich Liam an Damon von Vampire Diaries erinnert. Vielleicht ist gerade das noch dieser zusätzliche Bonuspunkt, den er von mir bekommt. Nathan ist ein liebevoller Vater und ein liebenswürdiger Mensch, wenn man ihn näher kennt. Von außen hin, kommt er oft eher unnahbar rüber, gerade auch mit seiner Art, wie er Frauen auf Distanz hält, gerade, wenn er merkt, hier können Gefühle ins Spiel kommen. Ich kann ihn jedoch auch sehr gut verstehen, warum er eher kritisch gegenüber anderen Frauen ist und Angst hat, sich wieder einer neuen Beziehung hinzugeben. Auch die anderen Ängste, die er im Laufe der Zeit hat, kann ich sehr gut verstehen und nachempfinden. Mir würde es wahrscheinlich hier nicht anders gehen. Er ist zum Teil in einer sehr schwierigen Situation. Auch mit Marie konnte ich sehr gut mitfühlen und auch wie sie oft über seinen Ausbrüche reagiert und ihm zum Teil gegenüber generell. Auch sie hatte es nicht leicht, gerade auch die Tatsache, dass ihr Freund sie mit ihrer Stiefschwester betrogen hat. Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es war vom Anfang bis zum Schluss sehr sehr spannend und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Für mich persönlich kam das Ende zwar nicht sehr unerwartet, einfach weil ich schon so eine Ahnung hatte, aber trotzallem fand ich es richtig fies und jetzt bin ich schon richtig neugierig, wie es weiter geht. Es verspricht in Band 2 auf jeden Fall spannend zu bleiben.

Fazit 

Wer eine wundervolle Liebesgeschichte mag, die die Probleme des Lebens schildern, Spannung haben und nicht nur Blümchen und Herzchen hat, sondern auch seine Ecken und Kanten besitzt, der hat garantiert seine Freude mit dem Buch. Es ist bespickt mit Liebe, Herzschmerz und Intrigen. Bei diesem Buch bleibt garantiert kein Auge trocken. Sei es nun, weil gelacht oder geweint wird. Für mich ein sehr guter Auftakt dieser Diologie.




Destiny - Dich zu wollen bekommt fünf von fünf Eulen von mir




No comments:

Post a Comment

 

Followers

Google+ Badge