March 31, 2017

Vergiss die Liebe nicht





Autorin: Marie Force
Titel: Vergiss die Liebe nicht
Preis:  € 4,99 & € 17,11
Einband: eBook & Taschenbuch
Seitenanzahl: 408
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Ja 
Verlag: HTJB, Inc.

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich - hauptsächlich seiner drei Töchter wegen - ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf...

Erster Satz 

Jack ließ sich Zeit dabei, den eigentlich unmöglichen Vier-Meter-Putt ganz genau zu durchdenken.

Letzter Satz 

Das reicht für heute.

Meine Meinung 

Der schwere Unfall seiner Frau wirft Jack Harrington aus der Bahn. Eigentlich müsste er für seine Töchter stark sein und für sie da sein, doch die Trauer um seine Frau ist zu stark. Außerdem hängt er noch so sehr an ihr, dass er nicht loslassen kann und sie von ihrem Koma nicht befreien will. Ein Jahr später tastet er sich dann doch seiner Töchter zu Liebe wieder ans Leben heran und stürzt sich wieder in die Arbeit. Hier scheint es, als würde er die Liebe neu entdecken. Und zwar in Form der Chefdesignerin Andi Walsh. Doch auch diese hat es nicht leicht im Leben und kann genau wie Jack mit den aufkeimenden Gefühlen nicht umgehen. Scheint auch eine Beziehung mit ihm doch eher schwierig zu sein. Trotzallem versuchen sie den Schritt in die gemeinsame Zukunft, doch das Glück scheint ihnen nicht gegönnt. Denn ein Wunder geschieht und Clare wacht aus ihrem Koma wieder auf.
Ich war richtig neugierig auf das Buch, denn schon rein der Klappentext hat eine ganz besondere und emotionale Geschichte versprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Es ist lange her, dass ich bei einem Buch so geweint habe wie bei diesem. Es geht schon richtig emotional los und lässt einen bis zum Schluss nicht mehr los. Das Buch reißt einen richtig mit und katapultiert einen in eine wunderbare emotionale Geschichte, die viel für einen bereit hält. Es erzählt nicht nur die Geschichte der Liebe, sondern auch die Beziehung zwischen dem Vater zu seinen Töchtern. Jack muss die Beziehung zu den drei Töchtern, erst wieder richtig aufbauen und man sieht wie schwer es ihm fällt. Zu lange hatte er zu wenig Zeit mit ihnen verbracht, sich zu sehr auf die Arbeit konzentriert und seine Familie außer Acht gelassen. Das rächt sich nun. Doch man sieht auch wie viel Mühe er sich gibt und dass es ihm wirklich wichtig ist, wieder einen guten Draht zu den Mädchen zu bekommen. Obwohl es ihm sehr schwer fällt, seine Gefühle zu offenbaren, sieht man, dass er tief in seinem Inneren einen weichen Kern hat und nach der Liebe sucht.
Das Buch ist sehr schön geschrieben und mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Er ist schön und flüssig und macht das Buch angenehm zu lesen. Man hat oft das Gefühl, dass man richtig dort ist und die Geschichte lädt zum Träumen ein.
Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie sind authentisch, fügen sich perfekt in die Geschichte ein und sind sehr gut beschrieben, so dass man sich perfekt in sie hineinversetzen kann. Ich kann auch irgendwie etwas Clare’s Beweggründe am Anfang verstehen. Und auch wenn es vielleicht der falsche Weg gewesen ist und ein Anderer besser gewesen wäre, so hatte sie in diesem Moment einfach keinen anderen Ausweg gefunden.
Jamie ist mir ganz besonders ans Herz gewachsen. Er hat das Herz am rechten Fleck, ist einfühlsam, ein wahrer Freund und auch für Jack’s Familie und für Jack selbst immer da, wenn sie ihn brauchen. Er war mir von Anfang an sympathisch und hat sich sofort in mein Herz geschlichen.
Auch Jack mochte ich richtig gerne. Auch wenn er am Anfang sehr viele Fehler gemacht hatte, hatte er es eingesehen und wirklich versucht alles wieder gut zu machen. Er hat nach dem Unfall seiner Frau so gelitten, da konnte er einem richtig leidtun. Auch wenn er es vielleicht vorher nie so gezeigt hatte, hatte man in diesem Moment sehr gut gesehen, wie viel ihm seine Frau bedeutet hatte.
Frannie ist eine richtig gute Seele und auch die Kinder sind richtig toll. Sie haben so ihre Eigenheiten, die sie alle von ihren Eltern geerbt haben, die sie aber zu etwas Besonderem machen und die sie richtig liebenswürdig machen.
Ein richtig schöner, emotionaler und ergreifender Roman über die Liebe, Familie und einer traumhaften Kulisse in Newport.

Fazit 

Emotional, ergreifend und wunderschön, so kann man „Vergiss die Liebe nicht“ am Besten beschreiben. Er war richtig toll, ist fesselnd bis zum Schluss und sicher auch für den Ein oder Anderen etwas lehrreich. Er erzählt über die Liebe und die Familie und reißt einen regelrecht mit. Es war für mich der beste Start der „Neuengland-Reihe“ und ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Geschichte dieser Reihe.




Vergiss die Liebe nicht bekommt fünf von fünf Eulen von mir




No comments:

 

Followers

Google+ Badge