March 31, 2017

Gekittete Herzen





Autorin: Aurelia Velten
Titel: Gekittete Herzen
Preis: € 2,99 & € 13,99
Einband: eBook & Print
Seitenanzahl: 352
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Ja
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Vor fünf Monaten floh Ella Rossi aus Boston – mit gebrochenem Herzen und allerhand Selbstzweifeln im Gepäck. Zu Hause warten nur ein Medienskandal und Freunde, die sie plötzlich verachten. Das hat man wohl davon, wenn man mit einem Profisportler wie Marc Dean zusammen ist. Obwohl er Mist gebaut hat, liegt die Schuld in den Augen aller bei Ella. Um ihr geliebtes Café weiterzuführen, kehrt sie schließlich zurück und muss schnell feststellen, dass sich ihr Leben komplett gewandelt hat. Manche Dinge ändern sich jedoch nie: Marc hat es sich in den Kopf gesetzt, alles wiedergutzumachen. Als seine Freunde Wind davon bekommen, was vor fünf Monaten wirklich passiert ist, stehen sie hinter Ella und machen Marc das Leben schwer. Einst hätte Ella das sicher nicht so sehr genossen, aber genau das ist es gerade – sowohl sie als auch Marc sind nicht mehr dieselben wie früher …

Erster Satz 

Mit geballten Händen stand Marc Dean am Rande der Brücke.

Letzter Satz 

Am Ende lag der Anfang.

Meine Meinung 

Nichts ist ihm Wichtiger als alles was er angestellt hat wieder gut zu machen. Als Ella nach ihrer Flucht wieder nach Boston zurück kehrt, versucht er alles um alles ungeschehen zu machen. Doch schnell müssen beide feststellen, dass sie sich geändert haben. Sie sind nicht mehr dieselben wie früher. Als auch noch Marc’s Freunde Wind bekommen, was vor 5 Monaten wirklich passiert ist, ist nicht mehr Ella die Schuldige, sondern nun stehen alle hinter ihr und machen Marc das Leben schwer. Kann es für sie noch ein Happy End geben?
„Gekittete Herzen“ ist für mich das zweite Buch, das ich von der Reihe gelesen habe und es hat mir sehr gefallen. Es war wieder wunderschön und emotional und hat mich richtig mitgerissen. Schon am Anfang schafft es Aurelia Velten Spannung aufzubauen und einen mit der Geschichte zu fesseln. Und sie bleibt auch bis zum Schluss erhalten, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Mit „Gekittete Herzen“ ist inzwischen der 7. Band der Boston Berserks Reihe erschienen und was das Tolle an den Büchern ist, man sie sind ineinander abgeschlossen, jeder hat seine eigene Geschichte und wenn dann doch einmal was von den vorhergehenden Büchern darin vorkommt, wird es so schön beschrieben, dass man auf jeden Fall mitkommt. Gerade für mich war es perfekt, nachdem ich erst mit Band 6 in die Reihe eingestiegen bin.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Das Buch ist schön und flüssig geschrieben und macht es so richtig angenehm und leicht, die Geschichte zu lesen.
Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie sind authentisch und fügen sich gut in die Geschichte ein. Sie sind sehr gut beschrieben und so kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Man kann sowohl die Lage von Marc auch diese von Ella verstehen und kann sich auch sehr gut in sie hineinversetzen, so dass man ihre Handlungen sehr gut verstehen kann.
Eine wirklich tolle und emotionale Geschichte, die eine tolle Fortsetzung der Reihe ist und wieder viel Tränen aber auch Träumerei verspricht. Was man jedoch auf jeden Fall nicht vergessen darf ist, dass man sich Taschentücher vorbereitet. Wirklich eine tolle Geschichte, die ich wieder mit Vergnügen gelesen habe.

Fazit 

Auch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen und ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Mir gefallen so Reihen sehr gut, da man noch nicht so bald von seinen ganzen Lieblingen Abschied nehmen muss und trotzallem sind die Geschichten ineinander abgeschlossen, so dass man sie auch unabhängig voneinander lesen kann. „Gekittete Herzen“ ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe und ich bin schon sehr gespannt was uns in Band 8 der Reihe erwarten wird.




Gekittete Herzen bekommt fünf von fünf Eulen von mir


No comments:

Post a Comment

 

Followers

Google+ Badge