March 10, 2017

Emilia





Autorin: Vinya A. Moore
Titel: Emilia - Der Sexteufel steckt im Kleingedruckten
Preis: € 2,99
Einband: eBook
Seitenanzahl: 178
Altersempfehlung: ab 18
Reihe: Ja
Verlag: Selfpublisher

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Emilia hat für ihren beruflichen Erfolg mit Blood Industries ihr Privatleben und ihre Wünsche stets hintenangestellt. Um das Business voranzutreiben und weiterhin an der Spitze der Industrieunternehmen mitmischen zu können, hat sie das Scheitern ihrer Ehe in Kauf genommen, die inzwischen mehr ein Mittel zum Zweck ist, als alles andere.
Mick Morgan, ihr größter Konkurrent in der Branche, versucht bereits seit Jahren ihr den Rang streitig zu machen und unterbreitet ihr ein Angebot, dass vor Hohn nur strotzt. Doch wenn man mit dem Feind ins Bett steigt, kommt alles anders, als man denkt. Das muss Emilia am eigenen Leib feststellen.

Erster Satz 

New York liegt mir zu Füßen.

Letzter Satz 

Ich wusste nicht, ob ich ihn als Vater meines Kindes sah oder ob Donald und ich nicht doch noch mal die Kurve bekamen und für das kleine Wunder die Eltern sein würden, die wir immer sein wollten.

Meine Meinung 

Eines weiß Emilia genau. Um erfolgreich zu sein, muss man sein Privatleben hinten anstellen. Da verzichtet auch mal auf eine Ehe und den Kinderwunsch. Aus ihrer Ehe mit Donald wurde eher etwas Offenes und dient nur noch außen hin zum Schein, doch funktionieren tut sie schon lange nicht mehr. Doch dafür ist sie mit Blood Industries erfolgreich. Wäre da nicht Mick Morgan, der ihr den Erfolg nicht gönnt, ihr größter Konkurrent ist und ihr ein Angebot für die Firma macht, der für sie eher ein Schlag ins Gesicht ist. Doch es kommt anders als sich Emilia denkt, denn als sie miteinander ungewollt im Bett landen, ändert sich für sie so Einiges.
Mit Emilia kommt endlich die langersehnte Fortsetzung der „Successful Women“-Reihe von Vinya Moore heraus. Ich habe die bisherigen Bücher schon von dieser Reihe gelesen und hab mich schon sehr darüber gefreut, dass es weiter geht. Wie auch die vorangegangenen Bücher ist auch Emilia wieder mit sehr viel Erotik gespickt und lädt zum Träumen ein. Der Schreibstil von Vinya Moore ist wie immer schön und leicht und macht es angenehm und flüssig zu lesen.
Die Spannung im Buch wird vom Anfang an aufgebaut und bleibt bis zum Ende erhalten. Wie immer ist es wirklich schön, sinnlich, prickelnd und natürlich fesselnd geschrieben. Wenn man das Buch erst einmal zu lesen angefangen hat, so kann man es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist eine wahre Suchtgefahr, vor allem wenn man auf erotische Bücher steht. Wie auch schon bei den ersten Büchern ist auch hier wieder die Gefahr, dass man ein Kopfkino hat, was jedoch nicht in schlecht er Hinsicht gemeint ist, sondern auf jeden Fall in guter.
Die Story war wieder sehr gut gewählt und auch wie bei den ersten Bänden handelt es sich auch hier wieder um eine abgeschlossene Geschichte, die unabhängig von den Anderen gelesen werden kann. Da die Personen auch miteinander nichts zutun hat, kommen auch keine Anspielungen auf vorhergegangene Paare, so dass man sich vielleicht Gedanken machen müsste, was ist da nun genau passiert?
Die Charaktere sind sehr schön beschrieben und man kann sich wirklich gut in sie hineinversetzen. Mir haben die einzelnen Personen und ihre Beziehung zu einander sehr gut gefallen und sie haben sich perfekt in die Geschichte eingefügt.
Was mir auch gut gefallen hat und was ich richtig witzig fand, war die Beziehung, die Emilia zu ihrem Ehemann Donald hat. Die Ehe die sie führen war schon richtig interessant und ich musste mehr als nur einmal schmunzeln.
Wer mir auch sehr gut gefallen hat war Emilia. Selbst eine richtig starke selbstbewusste Frau, zumindest von außen hin, aber man hatte gemerkt, dass ihr tief in ihr drinnen trotzdem etwas gefehlt hatte.
Auch wenn ich vom Ende etwas überrascht war und mit einem ganz Anderen gerechnet hatte, so fand ich es trotzdem wirklich schön, gelungen und hat eigentlich auch sehr gut zu Emilia gepasst. Vielleicht sogar besser als das, dass ich erwartet hatte.

Fazit 

Für mich war es wieder ein richtig gelungenes Buch, das von Erotik bis Humor alles zu bieten hatte und einem viel Lesevergnügen bereitet. Es war wieder einmal eine tolle Geschichte über eine starke Frau, die trotz vieler Hürden ihren Weg geht und um das kämpft, was sie möchte und sich wünscht. Es bleib wieder einmal kein Auge trocken und trotzallem sprüht es nur so von Erotik pur. Ein perfekter Mix, den man einfach gelesen haben muss.




Emilia bekommt fünf von fünf Eulen von mir


No comments:

 

Followers

Google+ Badge