February 28, 2017

Blogtour: Wenn du mich endlich liebst


Heute macht die Blogtour zu "Wenn du mich endlich liebst" auf Tausend Leben Halt. Gestern durftet ihr auf Bücherjunky mehr über die Autorin und ihr Buch erfahren. Heute beleuchten wir das Thema "Besessene Liebe". Wann ist es noch verständlich und können wir mit einer Person mitfühlen und ab wann ist es schon krankhaft und nicht mehr verständlich?

Bardo ist ganz besessen nach Anna und will immer noch an der Liebe zu ihr festhalten. Dabei versucht er wirklich alles um sie zu bekommen.

Ich denke, dass es oft sehr schwer zu sagen ist, weshalb Männer und Frauen oft an einer Liebe festhalten, die kaum Chancen verspricht. Die wohl eheste Erklärung dafür ist, dass sich diese so sicher sind, dass es sich hierbei um die wahre Lieben handelt und es sich bei dem anderen Menschen um die eine Person handelt mit der Mann sein ganzes Leben verbringen möchte. Man liebt diese Person abgöttisch und kann sich keinen Anderen mehr im Leben vorstellen. Dabei übersieht man das Wesentliche. Und zwar, dass diese Person vielleicht gar nicht so an einem interessiert ist, wie man sich selbst vielleicht denkt. Man kann sich selbst nicht eingestehen, dass es besser ist, nicht mehr weiter zu kämpfen und dabei nimmt man sogar in Kauf, dass man von der anderen Person immer und immer wieder gedemütigt und vielleicht sogar ausgenutzt wird. Diese Erfahrung musste zum Beispiel eine Freundin von mir schon sehr oft machen. Auch sie hat sehr spät gemerkt, dass es keinen Sinn hat um den Mann zu kämpfen, in den sie so verliebt war, da er zwar als nette Spezialität zwischen durch gesehen hat, aber mehr war da nicht. Ihre Liebe zu ihm hat sie blind werden lassen, hat sie nur noch ihn sehen lassen und sie andere Männer, die es ehrlicher mit ihr gemeint hätten übersehen lassen. Ich denke einfach, dass das wirklich der Hauptgrund für so eine „besessene“ Liebe ist. Wobei hier einfach immer auch die Frage ist, wie weit so eine Liebe geht.


In dem Fall meiner Freundin, habe ich ihr zwar immer wieder gesagt, dass sie dumm ist, dass sie sich von ihm immer wieder um den Finger wickeln lassen hat und ihm immer wieder eine Chance gegeben hat, ihm vertraut hat, dass er es ernst mit ihr meint. Trotzallem konnte ich auch mit ihr mitfühlen. Sie war in ihn verliebt, hat alles durch die rosarote Brille gesehen und man kann auch sagen, da sie wesentlich jünger ist als ich, sie war einfach jung und dumm. Sie hat mir leid getan und ich habe einfach versucht für sie da zu sein, wenn sie jemanden gebraucht hat. Vorallem auch deswegen, weil sie nie an die Grenzen gegangen ist, wo ich gesagt habe, da geht nicht und das ist nicht nachzuvollziehen. Sie hat nichts getan, was andere Menschen schaden könnte, sondern nur einfach Dinge, die ihr geschadet haben und damit hat sie mir furchtbar leid getan.
Doch es gibt auch Menschen, die in dieser Situation ganz anders handeln. Menschen, die Dinge machen, die andere Menschen schaden. Sich als Andere ausgeben als sie sind und damit dann den Menschen, den sie eigentlich liebe und haben wollen verletzen, wenn es raus kommt. Oder auch zu permanenten Stalkern werden und die Person damit in Angst und Schrecken versetzen, statt ihnen etwas Gutes zu tun. Ich glaube, dass manche auch so weit gehen würden, um eine Person zu entführen, nur damit sie einem gehören. Sehr viele entwickeln wirklich so eine krankhafte Liebe zu einer Person, dass sie Dinge tun, die nicht nur mehr nicht zu verzeihen und zu verstehen sind, sondern auch das Gesetz überschreiten und damit andere Menschen verletzen oder sogar in Gefahr bringen, nur um zu erreichen was sie wollen. Die Liebe zu einem. Doch dabei übersehen sie total, dass sie so nicht erreichen was sie wollen. Immerhin wäre doch eigentlich gewollt, dass man von einer Person aus freien Stücken geliebt wird und nicht aus Zwang. Doch das übersehen sehr viele. Besessene Liebe kann aus Menschen auch Monster machen.


Eine besessene Liebe kann man soweit verstehen und auch mit den Mitmenschen mitfühlen, wenn die Liebe nicht erwidert wird, wenn es im Rahmen bleibt, man sich zwar vielleicht selbst zum Idioten macht, weil man alles durch die rosarote Brille sieht, man nicht merkt, dass der Eine einen gar nicht liebt und einen vielleicht sogar ausnutzt, nur um manchmal was zu bekommen, was man vom anderen Partner nicht bekommt. Aber wenn die Liebe so ausartet wie bei Bardo, dann kann man es absolut nicht mehr nachvollziehen, wenn man einen Menschen stalkt oder auch eine Person erschafft, die eigentlich gar nicht existiert, oder noch viel weiter geht, dann ist das in meinen Augen eine krankhafte Liebe, die einfach zu weit geht, andere Menschen schadet und somit nicht akzeptiert werden kann und auch absolut nicht nachvollziehbar ist.
Auf jeden Fall sollte man sich immer im Klaren sein, wie weit würde ich für die Liebe gehen und liebt mich der Andere wirklich, oder sehe ich alles mit der rosaroten Brille und sollte ich eigentlich von dem Anderen ablassen und meinen eigenen Weg gehen, bevor es so krankhaft wird und ich mich in etwas verrenne, dass ich aus dem Strudel nicht mehr herauskomme und vielleicht etwas mache, was einfach viel zu weit geht.


Morgen geht es bei Katja auf Miss Rose's Bücherwelt weiter, wo ihr mehr über Ziele im Lieben erfahren könnt.

Blogtourfahrplan:

Tag 1: Linne van Sythen und ihr Buch "Wenn du mich endlich liebst" bei
Claudia - http://buecherjunky.de/
Tag 2: Besessene Liebe bei
Stefanie - http://tausend-leben.blogspot.de/
Tag 3: Ziele im Leben (Können wir Personen mit solchen absolut gesetzten Zielen verstehen, uns in sie einfühlen? bei
Katja - http://missrosesbuecherwelt.blogspot.de/
Tag 4: Verzeihen und Vergeben bei
Christiane - http://bella2108.blogspot.de/
Tag 5: Liebe bei
Nadja - http://bookwormdreamers.blogspot.de/
Tag 6: Stalking bei
Tine - http://meinbuecherparadies.blogspot.de/
Tag 7: Online Dating bei
Diana - http://abendsternchen.blogspot.de/
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für folgende Gerwinne in den Lostopf hüpfen:
  • 3 x 1 E-Book im Wunschformat

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Frage zu beantworten:

Hattet ihr schon einmal seine Liebe, die ohne Chancen war?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 5.3.2017 um 23:59 Uhr.



3 comments:

Daniela Schiebeck said...

Nein, hatte ich noch nie.

Liebe Grüße,
Daniela

Isabell Hertz said...

Hallo,

vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. :)
Ja, ich hatte schon mal eine Liebe ohne Chancen. Das ganze ist aber nicht sehr gut geendet.

Liebe Grüße
Isabell

Tiffi2000 said...

Hallo,

nein, so was hatte ich noch nie :)

LG

 

Followers

Google+ Badge