December 20, 2016

Ein Post-it kommt selten allein





Autorin: Vinya Moore
Titel: Ein Post-it kommt selten allein
Preis: € 2,49 & € 14,99
Einband: eBook & Print
Seitenanzahl: 322
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Nein
Verlag: Selfpublishing

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Wenn das Leben deine Pläne über den Haufen wirft … und ein einziges Post-it all deine Ängste in den Hintergrund rücken lässt.
Von unerwarteten Geschehnissen angetrieben, lässt die Anwältin Louise Boston hinter sich und landet auf ihrem Weg in ein neues Leben im verschlafenen Hafenstädtchen Southport. Auf der Suche nach einer neuen Vollzeitbeschäftigung entscheidet sie sich dazu, ein schickes Café zu eröffnen.
Vor der großen Neueröffnung kreuzen sich die Wege von Nate Warren und der hübschen Café-Besitzerin.
Er hätte alles haben können, aber das Schicksal hatte andere Pläne mit ihm. Ist Louise wirklich die Antwort auf all seine Fragen, kann es so einfach sein?

Erster Satz 

Schwer atmend rollte sich Mike von mir herunter.

Letzter Satz 

In diesem Moment hätte ich nicht glücklicher sein können.

Meine Meinung 

Als Louise’s Leben komplett aus den Fugen gerät, beschließt sie kurzer Hand ihren Job als Anwältin an den Nagel zu hängen und in Southport ein neues Leben in einem kleinen Cafe zu beginnen. Sie findet schnell Anschluss und scheint auch ihr Herz wieder neu vergeben zu können. Doch das Schicksal trieb mit Nate Warren sein ganz eigenes Spiel. Hat es Louise für ihn vorgesehen? Oder wird sich seine Vergangenheit doch zwischen sie drängen und alles zerstören, was sie sich aufzubauen versuchen? Wird Louise erneut enttäuscht oder findet sie endlich das Glück, dass sie so sehnlichst sucht? Bisher ist Vinya sowohl für ihre Fantasyromane als auch ihre Erotikromane bekannt. Mit Cornelia Pramendorfer hat sie sich vor kurzem in neue Gewässer gewagt und schließt nun mit ihrem alleinigen Roman in der Kategorie Liebesroman und New Adult an.
Ich war schon sehr gespannt auf den Roman, vor allem weil ich den Titel „Ein Post-it kommt selten allein“ äußerst interessant fand und natürlich neugierig war, was es mit diesem doch recht außergewöhnlichen Titel auf sich hat.
Bisher war ich von den Büchern von Vinya Moore immer total begeistert und muss sagen, dass ich auch hier absolut nicht enttäuscht wurde. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde es jederzeit wieder lesen.
Wie immer zeichnet sich Vinya Moore mit einem sehr guten Schreibstil aus. Er ist einfach und flüssig und macht das Lesen angenehm und sorgt dafür, dass man mit dem Buch wirklich einmal abschalten und den Alltag vergessen kann.
Die Autorin hat mit „EPiksa“ eine sehr tolle und interessante Geschichte gewählt, zum Teil auch eine meiner Meinung nach recht schwierige Geschichte, ich finde jedoch, dass sie sie sehr gut gelöst und umgesetzt hat und eine sehr tollen und spannenden Roman daraus gemacht hat. Man wird von Anfang an in eine dramatische und doch romantische Geschichte hineingezogen, aus der man sehr schwer wieder herausfindet, da man wie gefesselt ist und sich nicht mehr davon losreißen kann. Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten und sorgt somit für ein Lesevergnügen ohne Ende.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie sind sehr schön beschrieben, man kann sich gut in sie hineinversetzen und fühlt mit ihnen mit.
Vor allem Nate ist für mich eine ganz besonderer starker Charakter, den so einige Hürden erwarten, die sicher schwer zu meistern sind, doch meiner Meinung nach, meistert er es mit Bravour. Für mich ist er etwas ganz Besonderes und man merkt schnell, was für eine tolle Verbindung er zu Louise hat und dass sie eigentlich wie geschaffen für einander sind und das Schicksal mit dem, was er ihm angetan hat, ihm vielleicht eine zweite Chance geben wollte, da er gerade sie dafür benötigt hat.
„EPiksa“ verspricht auf jeden Fall mehr als nur Humor, sondern es verspricht sehr viel Dramatik, Romantik und vor Spannung und ist es absolut Wert gelesen zu werden.

Fazit 

Mir hat das Buch wieder sehr gut gefallen und habe es regelrecht verschlungen. Meine Erwartungen von Vinya und ihrem neuen Roman wurden absolut erfüllt und ich kann dieses Buch wirklich nur jedem ans Herz legen. Es ist mir sehr viel Gefühl geschrieben und spart weder mit Romantik noch mit Drama und Spannung. Ich bin mir sicher es ist für jeden ein bisschen was dabei und ich kann versichern, dass es für sehr schöne Lesestunden sorgen wird.




Ein Post-it kommt selten allein bekommt fünf von fünf Eulen von mir



No comments:

Post a Comment

 

Followers

Google+ Badge

mainwunder-Buchblogger