November 25, 2016

Blogtour: Mirelle und ihre Freunde


Heute macht die Blogtour zu "Mirelle und ihre Freunde" auf Tausend Leben Halt. Gestern durftet ihr bei mir auf Buchmelodie mehr über das Thema "Zusammenhalt" erfahren. Heute dreht sich alles um die Achtung und Zusammenarbeit in verschiedenen Kulturen und Ländern.

Durch die vielen Länder, die es auf unserer Erde gibt, gibt es natürlich auch viele verschiedene Kulturen, Sitten, Mentalitäten und Sprachen. Trotz allem sind wir alle gleich und sollten auch so behandelt werden. Es sollte keine Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern, Kulturen und Sprachen geben. Jeder Mensch ist gleichwertig und ist nicht weniger viel Wert, nur weil er einen anderen Glaube n hat, nicht die Sprache spricht, die wir sprechen oder einfach anders ist, als wir es sind.
Leider geht dieses Wissen zu sehr verloren und sehr viele beurteilen die Menschen nach ihrer Herkunft, ihrer Sprache, ihrer Sitten und vor allem gerade in den vielen Glaubenskriegen, die immer schon geführt wurden und leider auch immer noch geführt werden, nach ihrer Religion. Genau hier ist es sehr wichtig, dass man früh genug damit anfängt, den Kindern zu erklären, dass jeder Mensch gleich ist und man auch jeden dementsprechend behandeln muss. Egal woher er kommt. Ob Englisch oder Deutsch, ob Katholisch oder Muslimisch und ob schwarz oder weiß. Alle sind gleich.


Das Buch „Mirelle und ihre Freunde“ spricht genau diese Problematik an. Auch sie geht gerade am Anfang auf die Probleme ein, die bei uns im Moment auf der Welt herrschen. Rassismus, Hass und Unverständnis anderen Menschen gegenüber. Hier ist es jedoch egal ob es um andere Länder, Sprachen oder einfach nur um Andersartige geht. Alles wird bekrittelt und ins Lächerliche gezogen. Leute werden beschimpft, ignoriert oder ausgeschlossen. Das sind Dinge, die einfach nicht geschehen dürfen, wo aber Einiges einfach in der Erziehung falsch gemacht worden ist.
Die Autorin hat in ihr Buch geschrieben: „Egal welche Makel wir haben, egal von welcher Kultur wir abstammen – wir sind gut so, wie wir sind! Nur gemeinsam sind wir stark du können viel bewirken!“ Und genau damit hat sie recht.

Gerade in Zeiten wie diesen, wo der Terror uns so stark vereinnahmt ist es wichtig, dass wir alle zusammenhalten. Aber nicht nur alle in unserem Land, sondern alle Länder. Wir alle, die wir betroffen sind, müssen uns zusammen tun, zusammenhalten und gemeinsam dagegen ankämpfen, denn nur gemeinsam sind wir stark. Auch wenn wir nicht dieselbe Sprache sprechen oder nicht den selben Glauben haben, aber was wir alle haben, ist der Glaube an eine gute und friedliche Zukunft und die können wir uns nicht erhalten oder erkämpfen, wenn wir uns gegenseitig bekämpfen, sondern nur wenn wir gemeinsam etwas dafür tun und uns gegenseitig respektieren.


In „Mirelle und ihre Freunde“ behandelt die Autorin Makel und Probleme, die ein jeder von uns hat und weswegen die Tiere trotzallem nicht schlechter werden. Nein, sie sind einfach nur Lebewesen, die genauso ihre Probleme haben, genauso Fehler machen und genauso nicht perfekt sind, wie jeder Andere auch, da absolut keiner von uns perfekt und ohne Fehler ist. Auch sprechen die unterschiedlichen Tiere auch ganz unterschiedliche Sprachen, wo die Fremdsprachen sehr gut beschrieben werden und so auch zeigen, dass sie wegen dem nicht anders sind, als jeder Andere, nur weil sie eine andere Sprache sprechen. Mirelle und ihre Freunde merken das und lernen das ganz schnell im Buch. Ich bin der Meinung, dass wir von ihr und ihren Freunden noch sehr viel lernen können und für somit einem jeden von uns, dieses Buch sehr wertvoll ist.


Morgen geht es bei Alexandra auf Lesebuch weiter, wo ihr mehr über die Tiere in dem Buch erfahren könnt.

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für folgenden Gewinn in den Lostopf hüpfen:
  • 1 Hardcover-Kinderbuch mit vielen süßen Sachen und Malstiften

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Frage richtig zu beantworten:

Wie steht ihr zu andere Kulturen und Länder?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 27.11.2016 um 23:59 Uhr.



4 comments:

Areti said...

Huhu,

Ich finde eine Mischung aus Kulturen und Ländern toll.
Ich selbst bin Halbgriechin. Daher kommt auch mein zweiter Vorname: Areti (die Tugend) und ich war auch schon lange mit einem Afrikaner zusammen.
Wir sind doch alle Menschen und alle gleich in einer gewissen Art und Weise.
Ich finde Kulturenmix einfach toll.

Liebe Grüße,
Katharina Areti

Jennifer Siebentaler said...

Hallöchen :-)
naja teils distanziert....kommt drauf an welche andere Länder und was für eine Kultur und Glaube dort herrscht! Ich mag und kann nicht mit denen die nur nach dem glauben leben und dies auch ausleben!

LG Jenny
LG Jenny

Anonymous said...

Hallo, ich finds schön und spannend wenn unterschiedliche Kulturen zusammen leben.
Ich denke von allen Kulturen kann man etwas lernen, daran wachsen wir und erweitern unseren Horizont. Mann muss nicht alles mögen, ich denke bei jeder Kultur gibt es Pro und Kontra. Und natürlich ist es wichtig sich an Regeln zu halten, die in dem jeweiligen Land herrschen.
lg Katja

Tiffi2000 said...

Hallo,

ich mag es sehr, dass es verschiedene Kulturen gibt, da ich finde, dass das die Welt sehr bereichert :)

LG

 

Followers

Google+ Badge