October 11, 2016

Ein Geschenk von Mr. Black





Autorin: Bella Lamour
Titel: Ein Geschenk von Mr. Black
Preis: € 4,99
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 64
Altersempfehlung: ab 18
Reihe: Nein
Verlag: Digital Fever Publishing

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Damon überrascht seine Sexsklavin Belle zu Weihnachten mit einem Ausflug in einen bekannten BDSM-Club. Dort stellt er sie auf die Probe, verführt sie und fordert zum Schluss von ihr, sich vor einem fremden Master zu präsentieren. Wird Belle seine Tests bestehen und die Belohnung für ihr Vertrauen bekommen?

Erster Satz 

Socke, nicht jetzt.

Letzter Satz 

Believe!

Meine Meinung 

Weihnachten steht vor der Tür, die Familienfeier steht vor der Tür und Damon hat eine ganz besondere Überraschung für seine Sexsklavin. Doch die Überraschung wartet auf Belle nicht zuhause sondern unterwegs. Doch bevor sie ihre Überraschung bekommt, wird Belle von Damon noch auf die Probe gestellt und sie muss noch einige Test bestehen. Kann sie ihm so vertrauen, dass sie am Ende ihre Überraschung noch bekommt? Bei „Ein Geschenk von Mr. Black“, handelt es sich um ein Spin-Off der „Seven Days of Black“ Reihe, der bekannten und erfolgreichen BDSM-Reihe der Erfolgsautorin Bella Lamour. Die Autorin verschweigt nicht, dass sie ein großer BDSM-Liebhaber ist und daher auch ihre Romane dementsprechend für BDSM-Liebhaber geschrieben wurden. Und man merkt es ihren Büchern auch an, dass sie diese Szene liebt und sich dort auch wohl fühlt. Sie kennt sich aus und ihre Romane triefen nur so vor Erotik. „Ein Geschenk von Mr. Black“ ist ein toller Kurzroman, der zwar ein Spin-off der „Seven Days of Black“ Reihe ist, jedoch trotzallem ohne Vorkenntnisse der Reihe gelesen werden kann. Es nimmt keinerlei richtigen Bezug auf die Reihe, so dass man das Buch wirklich ohne Probleme lesen kann. Es ist kurz, spritzig und natürlich voller Erotik.

Fazit 

Ich hatte das Buch ohne Vorkenntnisse der Reihe gelesen und hatte absolut keine Probleme damit. Mir hat es sehr gut gefallen. Bei „Ein Geschenk von Mr. Black“ kann man auf jeden Fall sagen „in der Kürze liegt die Würze“. Trotz der nur 70 Seiten war es richtig toll, hatte viel Erotik und Spannung und hat mich beim Lesen total begeistert. Man kommt auf jeden Fall in seinen Genuss.




Ein Geschenk von Mr. Black bekommt fünf von fünf Eulen von mir



No comments:

Post a Comment

 

Followers

Google+ Badge

mainwunder-Buchblogger