September 6, 2016

Lolly Love





Autorin: Bärbel Muschiol
Titel: Lolly Love - Zuckersüßes Liebesspiel
Preis: € 2,99
Einband: eBook
Seitenanzahl: 50
Altersempfehlung: ab 18
Reihe: Ja
Verlag: Klarant

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Corinna träumt davon, ihr eigenes Süßwarengeschäft zu eröffnen, und das Schicksal meint es gut mit ihr – ein Laden wird frei, in perfekter Lage, mitten in der Münchener Innenstadt! Als sie den Vermieter Jonas sieht, ist Corinna sofort hin und weg. Groß, muskulös, durchtrainiert – dieser Mann ist die pure Sünde auf zwei Beinen … Auch er fühlt sich von Corinnas üppigen Kurven magisch angezogen, aber ist heißer, hemmungsloser Sex mit dem potenziellen Vermieter nicht eine ziemlich dumme Idee? Corinna muss sich entscheiden, weiter träumen oder alle aufregenden und wilden Träume endlich leben...

Erster Satz 

Trotz der Tatsache, dass der Boden unter meinen Füßen zu wanken scheint, balanciere ich mich in die Küche und hole Sarah und mir eine neue Rotweinflasche.

Letzter Satz 

Ich träume nicht mehr von meinem eignen Laden, ich träume nicht mehr mein Leben, sondern ich lebe meinen Traum…

Meine Meinung 

Obwohl sie weiß, dass sie es nicht leisten kann, lässt sich Corinna, die von ihrer Freundin liebevoll Coco genannt wird, überreden ihren Traum vom eigenen Laden zu eröffnen. Gut, ausgemacht war, dass sie sich die Räume erst einmal ansieht, doch kaum hat Coco die Räume gesehen und auch noch den Vermieter kennengelernt, ist es schon um sie gestehen und ein „Nein“-Sagen scheint nicht mehr möglich zu sein.
Auch der Vermieter lässt sie nicht mehr los, sogar noch in ihre Träume verfolgt er sie. Doch die Frage, die sie sich immer wieder stellen muss ist, ist es richtig mit dem Vermieter hemmungslosen Sex zu haben?
Diese Frage und ob sie gegen ihre Ängste ankämpfen und den Laden nehmen soll, beschäftigen sie so sehr, dass sie etwas Entscheidendes vergisst…
Schon rein von Klappentext, Cover und Titel war ich total begeistert und war richtig neugierig. Ich durfte schon mehr von Bärbel Muschiol lesen und weiß, dass sie sehr gute Erotikromane schreibt. Ich wurde auch von meinen Erwartungen nicht enttäuscht. Es ist sehr gut und toll geschrieben und ist für einen netten Zeitvertreib, wenn man gerne etwas zum Schmunzeln hätte. Außerdem kommt auch hier wieder die Erotik nicht zu kurz und verleitet einen zu nicht jugendfreien Träumereien.
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und man kann sich richtig gut in sie hineinversetzen. Ich habe alle sofort sehr lieb gewonnen und wollte gar nicht, dass das Buch endet. Aber wenn man ein Buch wirklich gerne mag ist es immer viel zu schnell vorbei, egal wie viele Seiten dieses hat.
Wie immer ist auch der Schreibstil echt super. Er gefällt mir richtig gut und macht das Lesen richtig angenehm und flüssig.
Der Anfang hat schon sehr witzig angefangen und schon hier musste ich zum ersten Mal schmunzeln und auch so im Buch kommen auch der Humor nicht zu kurz. Auch das Ende, das Bärbel gewählt hat, hat mir sehr gut gefallen und für mich war das eine sehr schöne Abrundung einer wundervollen Geschichte.

Fazit 

Kaum hatte ich das Buch lesen angefangen, war ich richtig gefesselt davon und konnte es gar nicht mehr weglegen. Ich hatte es in den Urlaub als Urlaubslektüre mitgenommen und für mich war es da ein netter Zeitvertreib für zwischendurch.
Ich kann dieses Buch nur wirklich allen ans Herz legen. Es ist humorvoll, bespickt mit viel Erotik und Knistern. Einfach alles was ein gutes Erotikbuch haben muss.




Lolly Love bekommt fünf von fünf Eulen von mir



No comments:

 

Followers

Google+ Badge