September 15, 2016

Blogtour: Happy End Chroniken


Heute macht die Blogtour zu den "Happy End Chroniken" auf Tausend Leben Halt. Gestern durftet ihr bei mir auf Buchmelodie mehr über das Thema Meditation erfahren. Heute geht es bei uns weiter mit dem Thema "Stärke". Auch hier möchte ich euch gerne wieder über meine eigenen Erfahrungen berichten und auch Erfahrungen anderer Leser.

Die Happy End Chroniken schreiben über so vieles. Stärke, sich Selbstfindung, Kraft und über den Sinn des Lebens. Coco ist ein starkes Mädchen, das so vieles erlebt hat und trotzdem ihren Weg gefunden hat.

Allgemeines
Stärke ist mehr, als einfach nur stark zu sein und etwas heben zu können, es ist mehr als Kraft zu besitzen. Stärke ist etwas, das ein Mensch bei Entscheidungen beweist. Immer wieder werden wir in unserem Leben auf Menschen stoßen, die uns verletzen, die falsch sind und uns runterziehen, unser Leben schlecht machen und uns immer wieder zum verzagen oder weinen bringen. Immer wieder werden wir auf Menschen treffen, die uns nicht gut tun und schlecht für uns sind.
Nicht selten werden genau solche Menschen in unserer Familie oder unter unseren Freunden sein. Nicht immer gleich können wir sehen was sich hinter dem Menschen verbirgt, welcher Mensch es ist, der uns gegenüber steht. Oft werden wir erst spät merken, dass es die falschen Freunde sind, die uns das Leben unnötig schwer machen wollen.
Genau hier kann man Stärke beweisen, in dem man sich von diesem Menschen los sagt, sich von ihnen trennt und sagt „Die können mir nichts mehr antun“.
Auch ich musste diese Erfahrung schon machen.


Eigene Erfahrung
Meine erste Erfahrung damit musste ich in der Schulzeit machen. Ich war in der 8. Klasse und eine Freundin, mit der ich schon seit der 1. Klasse befreundet war, wollte um jeden Preis zu den coolen und der großen Clique der Klasse dazu gehören. Die Einzige, die ihr hier im Weg war, war ich, das Mädchen, das einfach nie wirklich in eine coole Gemeinschaft gepasst hat. Sie hat Gerüchte über mich erzählt, was zu Mobbing geführt hat. Damals war ich nicht stark genug um mich dagegen zu stellen, um stark zu sein und darüber hinweg zu sehen und mich einfach loszumachen von all dem. Das Mobbing wurde mit allem was meine Eltern versucht hatten um es zu verhindern schlimmer und führte zu körperlicher Gewalt. Einer körperlichen Gewalt, die mir damals fast das Leben gekostet hatte und das nicht nur einmal. Es war für mich das schlimmste Schuljahr überhaupt und auch ein Schuljahr das ich nie mehr vergessen werde. Aber auch ein Schuljahr, dass mich nun zu der Person gemacht hat, die ich inzwischen bin.

Ich musste noch sehr oft die Erfahrung machen, dass sehr viele Menschen falsch sind und oft auch hinter deinem Rücken ganz etwas anderes sagen als sie zu einem selbst sagen. Die Erfahrung musste ich sowohl in der Arbeitswelt noch sehr oft machen als auch in der Studienzeit. Ich musste sogar in einer Beziehung mit einem ehemaligen Verlobten herausfinden, dass oft Dinge nicht so sind wie sie scheinen. Er meinte auch er könnte mich erpressen, aber ich hatte von den Fehlern, die ich gemacht hatte, eben gerade in der 8. Klasse, gelernt und war stark geworden. Ja ich hab noch immer oft meine schwachen Seiten, doch ich glaub, egal wie stark man ist, diese schwachen Seiten hat man immer einmal. Aber ich bin wesentlich stärker geworden als ich es einmal war und inzwischen habe ich gelernt, damit umzugehen und auch er hat es nicht geschafft mich zu schwächen, genauso wie es keiner von denen geschafft hatte, die dann noch gekommen sind und meinten, sie müssten mich hintergehen.


Die Erfahrung hat mir gelernt, dass man oft sogar Menschen falsch einschätzen kann, wenn man sie schon sehr lange kennt. Sogar Menschen, die man schon Jahre lang kennt, können sich als die falschen Menschen herausstellen. Aber was ich auch gelernt habe ist, wenn man richtig hinsieht merkt, man wer die richtigen Menschen sind und wer die Falschen. Jeder hat auch mal schlechte Zeiten, hat Zeiten wo man dringend jemanden braucht…die richtigen Menschen, die richtigen Freunde, sind jene, die auch in schweren Zeiten bei einem sind, zu einem stehen und versuchen einen aufzubauen. Die richtig guten Freunde sind jene, die für einen da sind, wenn es einem schlecht geht, obwohl es ihnen selbst gerade richtig mies geht.
Ich hab vor kurzem einen tollen Spruch gesehen: „Ein Freund ist jemand, der auch um 2 Uhr morgens kommt, dich in den Arm nimmt und fragt was los ist.“ Das ist wirklich so. Und wenn man solche Freunde hat, dann ist es egal wie viele schlechte Tage kommen, denn dann ist man nicht alleine.

Lesermeinungen
Tine von Mein Bücherparadies
Ich denke jeder trifft im Leben auf falsche Freunde... Ich habe selber auch schon die Erfahrung machen müssen und hätte nie geglaubt, dass sich am Ende eine falsche Freundschaft raus stellt. Durch das Erlebnis bin ich auf jeden Fall vorsichtiger geworden und vertraue nicht mehr jedem so schnell.

Morgen geht es dann bei Christiane auf Chrissi die Büchereule weiter, wo ihr mehr über "Gesunde Ernährung" erfahren könnt.

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für einen dieser Gewinne in den Lostopf hüpfen:
  1. Preis - 1 signiertes Print von Coco
  2. Preis - 4 x 1 E-Book nach Wahl der Happy-End-Chroniken

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Fragen zu beantworten:

Musstet ihr schon einmal die Erfahrung mit falschen Freunden machen? Wie seid ihr damit umgegangen?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 18.9.2016 um 23:59 Uhr.
 



6 comments:

Jennifer Siebentaler said...

Morgen schön und auch heute mein glück weiter fürs print versuche da ich keine ebooks lesen kann!

Also auf deine Frage zum Thema welches mir doch schon schwer fällt denn mein ganzes leben lang musste ich diese Erfahrungen machen die mich eben geprägt haben und seit meinen 17 Lebensjahr bestreite ich mein leben also mein Umgang in der Welt da draußen ohne "Freunde" ich habe nur meine 3 Geschwister und das auch nicht immer und meine Eltern die immer für mich und meine tochter da sind!!!

Ich kann Gut ohne so genannte Freunde.....denn dafür bin ich einfach durch sie zu dem menschen geworden der ich heute bin.....

VLG Jenny
jspatchouly@gmail.com

Sabine Kupfer said...

Hallo,

ja diese Erfahrung musste ich auch schon machen. Wenn man dann neue Menschen kennen lernt vertraut man nicht mehr so schnell.

LG
SaBine

Daniela Schiebeck said...

Ja leider schon. Ich habe es den Leuten direkt ins Gesicht gesagt, was ich von ihnen halte und die Freundschaft beendet.

Liebe Grüße,
Daniela

Marina Dold said...

Hallo,

Ja auch ich musste leider schon diese Erfahrung machen und leider vertraut man dann nicht mehr so schnell neuen Menschen.

Lg

Marina Mennewisch said...

Hallo!
Ja,falsche Freunde gab es schon in der Schulzeit.Eigentlich immer wieder.Daher habe ich auch nur drei richtige Freunde/ innen.
Zu dem Thema könnte ich wohl ein Buch schreiben ( Augen zwinker) Deshalb hier nur diese kurze knappe Antwort.
LG Marina Mennewisch

Tiffi2000 said...

Hallo,

ja, leider musste ich auch schon solche Erfahrungen machen... ich war zunächst natürlich sehr bestürzt und traurig, habe mich aber von diesen Menschen dann gelöst..

LG

 

Followers

Google+ Badge