June 30, 2016

Rocky Mountain Life





Autorin: Virginia Fox
Titel: Rocky Mountain Life
Preis: € 5,99
Einband: eBook
Seitenanzahl: 364 
Altersempfehlung: ab 13 
Reihe: Ja 
Verlag: Dragonbooks

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Nach dem Tod ihres Vaters erbt die Biologin Lara unerwartet die Hälfte einer Ranch in den Rocky Mountains. Neugierig macht sie sich auf nach Colorado. Dort findet sie nicht nur eine atemberaubende Landschaft, sondern auch einen grüblerischen Cowboy, der sie unerwartet in ihren Bann zieht. Kann sie ihm vertrauen? Hank, der Besitzer der Lone Wolf Ranch, kämpft seit Jahren um den Erhalt seines Lebenstraums. Knietief in Arbeit steckend, hat er überhaupt keine Zeit für überraschenden Besuch. Aber Lara verzaubert nicht nur den Hengst Devil, sondern schleicht sich ungebeten in sein Herz. Doch wer ist die schöne Fremde wirklich? Nicht alle freuen sich über die Veränderungen, haben sie doch eigene Pläne mit der Ranch. Als klar wird, dass Lara vorhat zu bleiben, eskaliert die Situation. Erkennen Lara und Hank trotz ihrer Differenzen die Gefahr, bevor es zu spät ist?

Erster Satz 

Ein kräftiger Föhnwind blies über den verlassenen Friedhof.

Letzter Satz 

Davon war sie überzeugt.

Meine Meinung 

Während Lara nach dem Tod ihres Vaters mit ihrer Trauer kämpft und es sie durch einen letzten Brief ihres Vaters nach Colorado zieht, kämpft in der Zwischenzeit Hank auf der Lone Wolf Ranch um den Erhalt seines Lebenstraums, denn die Existenz seiner Ranch steht auf der Kippe, wenn er nicht so schnell wie möglich Geld auftreiben und seine Schuld zurück zahlen kann. Da kommen ihm natürlich sowohl der überraschende Besuch in Form von Lara, als auch der wilde Hengst Devil eher ungelegen, die jedoch beide sein Leben komplett auf den Kopf hauen.
Zudem gibt es Neider, die ihm den Erfolg auf der Ranch nicht gönnen und unbedingt an die Ranch heran kommen wollen. Dafür würden gewisse Leute sogar über Leichen gehen. Lara und Hank sind jedoch schon so bald in ihre eigenen Probleme miteinander verstrickt, dass sie erst zu spät die Gefahr erkennen in der sie sich befinden.
Mit Band 7 der Rocky Mountain Reihe geht es sehr spannend weiter und wieder einmal beweist die Erfolgsautorin Virginia Fox, dass sie es drauf hat Spannung von Anfang bis zum Ende aufzubauen.
Mit der Beerdigung von Lara’s Vater geht es sehr traurig los und man braucht schon zu Beginn des Buches sicher mehr als nur ein Taschentuch über die die traurigen Zeilen hinweg zu kommen.
Schon sehr bald beginnt es zwischen Lara und Hank zu knistern und man merkt gleich, dass die Beiden eigentlich wie für einander geschaffen sind. Nur scheinen es die Beiden selbst noch nicht wirklich mitzubekommen.
Auch Becca, die schon in Band 6 der Reihe einen kurzen Auftritt am Ende des Bandes hatte ist wieder mit dabei und hat dieses Mal einen wesentlich größeren Auftritt, was alle Becca-Fans sicher freuen wird. Sie ist auch wie es aussieht die Einzige, der drei, die merkt, was zwischen Hank und Lara abgeht.
Auch die ganzen alten Charaktere kommen wieder, wie auch in allen Büchern, in diesem Band vor und man bekommt so ein Wiedersehen mit allen, auch mit der kleinen Maus von Jaz und Jake.
Die ganz besondere Freundschaft zwischen Lara und dem wilden Hengst ist einfach ein Traum und rührt einen zu Tränen. Keiner scheint an Devil ran zu kommen, doch Lara schafft es in Windeseile mit dem Engst eine innige Freundschaft aufzubauen.
Natürlich ist auch das Wettbüro im Diner wieder in vollem Gange und dieses Mal sind Wetteinsatz nicht nur Hank und Lara sondern auch Devil und Lara., wer die Wette gewinnt bleibt natürlich wieder sehr spannend.
Neben der Spannung und den traurigen Szenen gibt es auch wieder genug Szenen die zum Lachen animieren. Auch der Humor kommt wie üblich nicht zu kurz, wie natürlich, wie soll es auch anders sein, die Romantik.
Auch findet man am Ende wieder eine kleine Vorschau auf Band 8, der mit Becca spielen wird, und natürlich auch wieder leckere Kochrezepte zum Nachmachen.
Mit dem Roman „Rocky Mountain Life“ hat Virginia Fox eine wunderschöne Kulisse auf einer Ranch gefunden und ein tolles, spannendes und auch äußerst emotionales Leben auf dieser geschaffen. Mit Band 7 beweist die Autorin wieder einmal ihre Weltklasse im Schreiben von Büchern.

Fazit 

Mir hat das Buch wieder sehr gut gefallen und ich war wieder einmal sehr begeistert. Ich habe es, wie auch schon die Bände zuvor verschlungen und war richtig traurig, als es schon zu Ende war. Wie auch schon in den Vorgängern ist auch hier wieder für jeden was dabei. Das Buch ist sowohl spannend, romantisch als auch äußerst emotional. Und was auch ganz wichtig ist, man kann auch hier wieder jederzeit einsteigen, weil es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt. Nun bin ich schon sehr gespannt auf Band 8 der Rocky Mountain-Reihe, da ich mich schon sehr auf die Geschichte von Becca freue.




Rocky Mountain Life bekommt fünf von fünf Eulen von mir


No comments:

Post a Comment

 

Followers

Google+ Badge