May 12, 2016

Blogtour: Ravens 10. Gebot


Am Ende der Blogtour macht diese noch einmal auf Tausend Leben Halt. Gestern duftet ihr bei Jasmin auf Bücherleser einen Einblick in die Ermittlungen von Skye erhaschen. Bei uns werden wir die Erschaffung einer neuen Weltordnung genauer unter die Lupe nehmen.

Die Welt wird von Präsident Dick Jackson-Willis regiert. Der Dionysos Orden ist eine Gruppe, die sich gegen die Herrschaft des Präsidenten verschworen hat. Dieser folgt dem Ziel, dass Frauen etwas Wertvolles und Wichtiges sind und auch so behandelt und genannt werden. Im Dionysos Orden werden Frauen Shoshanna (hebräisch für Rose) genannt. Frauen sind hier das Zentrum der Gesellschaft, sie werden geliebt und angebetet. Die Männer in dem Orden danken den Frauen für ihre Unterwerfung.
Dadurch, dass jedoch einige des Dionysos Ordens abtrünnig geworden waren und Jackson-Willis’ Idee folgen begannen, geriet der Orden in der Öffentlichkeit in ein schlechtes Bild und wurden als Barbaren und Sklaventreiber abgestempelt.


Präsident Jackson-Willis will eine neue Weltordnung erschaffen. Diese besagt, dass Frauen nichts mehr wert sind. Frauen sollte das Recht für die Wahl aberkannt werden, Das Recht sich frei zu bewegen oder auch zu kleiden wie sie möchten. Sie sollten sich einfach nur dem Wunsch der Männer beugen und tun, was diese von ihnen verlangten.
Zudem würden sie das Recht auf Unversehrtheit und sich nur einem einzigen Mann hinzugeben verlieren. Den Frauen würde auch nicht mehr das Recht zu stehen, den Mann selbst zu wählen. Dies würden andere für sie erledigen. Sie würden wie Sklaven verkauft und wären absolut nichts mehr wert.
Sollte der geheime Plan des Präsidenten aufgehen und keiner würde es schaffen ihn zu stoppen, so würde er seine Armee in alle Städte einmarschieren lassen um diese neue Weltordnung einzufordern. Jeder, der sich dann noch ihm in den Weg stellen würde, würde getötet werden, denn Rebellen konnte Jackson-Willis keine brauchen. In seiner Weltordnung hatte jeder das zutun was er wollte.


Der Putschversuch von Jackson-Willis ist von langer Zeit geplant und begann mit dem gescheiterten Phönix-Projekt in Antartica. Bei diesem Projekt gab es eine Explosion in einer stillgelegten Forschungsanlage im ewigen Eis, bei der eine Handvoll Menschen starb.

Wir hoffen euch hat die Blogtour Spaß gemacht. Morgen findet ihr auf allen Blogs die Auslosung des Gewinnspiels.


Gewinnspiel

Auch heute könnt ihr noch ein Los gewinnen um damit in den Lostopf zu hüpfen, bevor dann morgen ausgelost wird. Dafür müsst ihr nur folgende Frage beantworten:

Welche Weltordnung will Präsident Jackson-Willis einführen?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 12.5.2016 um 23:59 Uhr.



12 comments:

Jennifer Siebentaler said...

Morgen.
Die besagte,das Frauen nichts mehr wert währen und ihren Partner nicht mehr frei wählen dürften, dies dann andere erledigen würden!
LG Jenny
jspatchouly@gmail.com

Tina Sack said...

Hallo,

das Wahlrecht für Frauen abschaffen.

Guter Beitrag zum Abschluss der Blogtour.

LG Tina

karin said...

Hallo und guten Tag,

was für ein Mann, dieser Präsident Jackson-Willis..Hilfe..Hilfe.

Punkt 1...Frauen sind nichts mehr wert
Punkt 2 ..ihnen soll das Recht für das Wählen aberkannt werden
Punkt 3...kein Recht auf Unversehrtheit und kein Recht/Mitbestimmung mehr bei der Partnerwahl
Punkt 4 ...Frauen können verkauft werden

Wie krass...LG..Karin...

Daniela Schiebeck said...

Diese besagt, dass Frauen nichts mehr wert sind. Frauen sollte das Recht für die Wahl aberkannt werden, Das Recht sich frei zu bewegen oder auch zu kleiden wie sie möchten. Sie sollten sich einfach nur dem Wunsch der Männer beugen und tun, was diese von ihnen verlangten.
Zudem würden sie das Recht auf Unversehrtheit und sich nur einem einzigen Mann hinzugeben verlieren. Den Frauen würde auch nicht mehr das Recht zu stehen, den Mann selbst zu wählen. Dies würden andere für sie erledigen. Sie würden wie Sklaven verkauft und wären absolut nichts mehr wert.

Liebe Grüße,
Daniela

Tiffi2000 said...

Hallo,

ein toller Beitrag!
Die Weltordnung würde besagen, dass Frauen nichts mehr wert sind, sie hätten kein Wahlrecht und kein Recht sich frei zu bewegen oder auch zu kleiden. Sie würden das Recht auf Unversehrtheit und sich nur einem einzigen Mann hinzugeben verlieren. Den Frauen würde auch nicht mehr das Recht zu stehen, den Mann selbst zu wählen... eine wirklich schlimme Vorstellung!

LG

Stefanie Aden said...

Hallo,
Super Beitrag zum Abschluss der Blogtour.
Er will:
×dass Frauen nichts mehr wert sind
×Frauen sollte das Recht für die Wahl aberkannt werden
×das Recht sich frei zu bewegen oder auch zu kleiden wie sie möchten
×sie sollten sich einfach nur dem Wunsch der Männer beugen und tun, was diese von ihnen verlangen.

Boah, das ist heftig.

Lg Stefanie
stefanie.aden@web.de

Christine S. said...

Hallo,

die bevorzugte Weltordnung besagt, dass Frauen nichts mehr wert sind. Frauen sollte das Recht für die Wahl aberkannt werden, Das Recht sich frei zu bewegen oder auch zu kleiden wie sie möchten. Sie sollten sich einfach nur dem Wunsch der Männer beugen und tun, was diese von ihnen verlangten.
Zudem würden sie das Recht auf Unversehrtheit und sich nur einem einzigen Mann hinzugeben verlieren. Den Frauen würde auch nicht mehr das Recht zu stehen, den Mann selbst zu wählen. Dies würden andere für sie erledigen. Sie würden wie Sklaven verkauft und wären absolut nichts mehr wert.

Stern44 said...

Hallo .

Präsident Jackson-Willis will einführen :
- Frauen können verkauft werden ,
- Frauen sollte das Recht für die Wahl aberkannt werden ,
- Frauen sind nichts mehr wert ,
- Frauen würden das Recht auf Unversehrtheit und sich nur einem einzigen Mann hinzugeben verlieren .
-Frauen würde auch nicht mehr das Recht zu stehen, den Mann selbst zu wählen .

Liebe Grüße Margareta Gebhardt
margareta.gebhardt@gmx.de

Tanja Roehl said...

Er will das Wahlrecht für Frauen abschaffen :)

Tanja Roehl said...
This comment has been removed by the author.
Nicole Shanklin said...

Hallo =)

Im Grunde möchte er, dass Frauen nichts mehr wert sind und keine Rechte mehr haben. Ebenso sollen sie verkauft werden können.
Liebe Grüße
(shanklin@gmx.de)

Bianca Stahl said...

Er will einführen, dass Frauen nichts mehr wert sind. Frauen sollte das Recht für die Wahl aberkannt werden, Das Recht sich frei zu bewegen oder auch zu kleiden wie sie möchten. Sie sollten sich einfach nur dem Wunsch der Männer beugen und tun, was diese von ihnen verlangten.
Zudem würden sie das Recht auf Unversehrtheit und sich nur einem einzigen Mann hinzugeben verlieren. Den Frauen würde auch nicht mehr das Recht zu stehen, den Mann selbst zu wählen. Dies würden andere für sie erledigen. Sie würden wie Sklaven verkauft und wären absolut nichts mehr wert.

Biancaszierbeck@t-online.de

 

Followers

Google+ Badge