April 19, 2016

Tödliche Jagd





Autor: Silvia Stolzenburg
Titel: Tödliche Jagd
Preis: Broschiert € 12,95, eBook € 7,99
Einband: Broschiert & eBook
Seitenanzahl: 288
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Ja
Verlag: Bookspot Verlag

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Als an einem verregneten Samstagmorgen im März 2015 das Bereitschaftshandy von Oberkommissarin Anna Benz klingelt, ahnt sie nicht, dass schon bald ihr ganzes Leben aus den Fugen geraten wird. Denn die Leiche, die im Stuttgarter Schlossgarten entdeckt wurde, ist keine Unbekannte für Anna. Die Ermittlungen führen Anna und ihren Kollegen Markus Hauer in eine Welt von Sex und Gewalt, doch schon bald lassen die Spuren am Tatort vermuten, dass etwas noch weitaus Beängstigenderes hinter der Tat stecken könnte. Als wenige Tage später ein Toter im Tigergehege des Züricher Zoos auftaucht, scheint das Rätsel perfekt.

Erster Satz 

Der Tiger schien den Menschen zu wittern, bevor er ihn sah.

Letzter Satz 

"Nichts wie  heim", sagte sie, als sie wieder ins Auto stieg.

Meine Meinung 

„Tödliche Jagd“ ist der Auftakt einer Krimireihe rund um die Kommissaren Anna Benz und Markus Hauer. Ihr erster gemeinsamer Fall bringt sie mit ihren Ermittlungen sogar in die BDSM-Welt. Was für Anna jedoch an dem ganzen Fall noch schlimmer ist, ist die Tatsache, dass sie die Leiche, die sie untersuchen müssen, kennt, genauso wie das Problem, das Anna mit den Geistern ihrer Vergangenheit kämpfen muss. Die Tatsache, dass sie es niemandem gesagt hat, sorgt dafür, dass sie sich diesen Geistern ganz alleine stellen muss.
Während die Beiden vorher noch dachten, sie wären hinter einer heißen Spur her, geschieht ein Mord im Tiergehege im Züricher Zoo. Somit tut sich für die beiden Kommissare ein neues Rätsel auf und sie stehen erneut am Anfang ihrer Ermittlungen.
Mit „Tödliche Jagd“ hat die Autorin Silvia Stolzenburg einen gelungenen Auftakt für eine tolle und spannende Krimireihe rund um Anna Benz und Markus Hauer geschaffen. Gleich in ihrem ersten Fall müssen Anna und Markus zwischen Deutschland und der Schweiz ermitteln, da sie hier bald einen Zusammenhang vermuten.
Die Autorin hat alles sehr gut recherchiert und das merkt man auch ganz genau. Alles wird genau ins kleinste Detail erklärt, so dass man sieht, dass sie sich wirklich auskennt. Sie hat einen schönen Schreibstil, der das Lesen schön angenehm macht. Somit eignet sich das Buch auch einmal für zwischendurch und ist nicht anstrengend zu lesen.
Sie schafft es, die Charaktere schön und detailliert zu erklären, so dass man sie am Ende sehr gut kennt und sich auch super in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen kann.
Für all jene, die Krimis mögen, wo sie mitraten können, ist es auf jeden Fall ebenfalls zu empfehlen. Es ist spannend bis zum Schluss und wenn man denkt man weiß wer es war, dann wird man sicher wieder eines Besseren belehrt. Die Autorin schafft es erfolgreich den Leser immer wieder in die Irre zu führen und auf eine falsche Spur zu bringen.
Das Ende des Buches ist sehr gut und super gelungen und gibt eine perfekte Auflösung des ganzen Falles. Das Buch macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Fazit 

Für mich war es ein gelungener Auftakt der Krimireihe von Silvia Stolzenburg. Ich war sowohl begeistert von ihrem Schreibstil, ihrem Wissen als auch von der Storyline, die sie gewählt hat. Ich hab auf jeden Fall Lust auf mehr bekommen und werde die Fälle von Anna Benz und Markus Hauer sicher weiter verfolgen.



Tödliche Jagd bekommt fünf von fünf Eulen von mir



 

No comments:

 

Followers

Google+ Badge