April 2, 2016

Schwerelos mit dir





Autor: Angelika Lauriel
Titel: Schwerelos mit dir
Preis: € 3,49
Einband: eBook
Seitenanzahl: 230
Altersempfehlung: ab 14
Reihe: Nein
Verlag: 26|books

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Alena geht völlig in ihrer Musik auf. Ihr Freund, der Sportfreak Hendrik, kann das nicht nachvollziehen. Als Alena einen Ferienjob in Frankreich annimmt, stellt das ihre Beziehung zu Hendrik auf eine harte Probe. Sie hofft, dass die Distanz ihr helfen wird, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Doch dann trifft sie auf den introvertierten Dominic, der sich vollkommen in sie einfühlen kann und Alena damit vor eine schwierige Entscheidung stellt. Kann sie ihrem Herzen vertrauen? Weiß sie, wann es wirklich Liebe ist?

Erster Satz 

"Alena!"

Letzter Satz 

Wie schweben, nur leichter.

Meine Meinung 

Musik ist für sie ihre große Leidenschaft. Und ihr größter Wunsch ist es, dass nicht nur ihre Familie diese Leidenschaft teilt, sondern auch ihr Freund. Das große Problem ist nur. Bei ihrem Freund handelt es sich um den Sportfreak und beliebtesten Jungen in der Schule. Der jedoch absolut kein Interesse an Musik hat und schon gar kein Gefühl dafür. Hinzu kommen die Worte ihrer Freundin, die sie darin bestärken, dass er nicht ihr Typ ist. Ein Skorpion in ihr erinnert sie immer wieder daran, dass er nicht ihre Leidenschaft teilt und das verursacht Schmerzen in ihrem Herz.
Auch ihre Freude an dem Ferienjob in Frankreich teilt Hendrik nicht mit ihr. Ganz im Gegenteil. Er versucht sie bei sich zu behalten und sie davon zu überzeugen zu bleiben. Wird schon die Beziehung durch diese Entfernung auf eine harte Probe gestellt. Gerade jetzt wo sich auch ihre beste Freundin und Hendrik näher zu kommen scheinen.
Da kommt Alena gerade der Junge ihrer Gastfamilie in Frankreich recht. Vom Aussehen her kommt er zwar nicht an ihren Freund ran und er ist auch eher introvertiert, doch eines verbindet die Beiden sehr. Ihre Liebe zur Musik. Doch ist die Liebe zur Musik das Einzige?
An ihrem ersten Tag in Frankreich geht bei Alena wirklich alles schief was nur schief gehen kann, aber zum Glück fällt ihr in dem fremden Land die Sprache leichter als Französisch für sie noch zuhause war. Da kann es ja nur noch besser werden.
Während sie sich mit der Tochter der Familie, die sie in ihrem Ferienjob unterstützen soll, sehr gut versteht, steht ihr der Sohn der Familie eher kritisch gegenüber. Er ist introvertiert und scheint nicht sehr glücklich über ihr Erscheinen zu sein.
Sehr witzig beschreibt Angelika Lauriel das erste Aufeinandertreffen zwischen Alena und Dominic und ihre anfänglichen Schwierigkeiten. Trotz des Missfallens, das sie sich gegenseitig entgegenbringen, wird jedoch schnell klar, dass das sicher nicht ewig halten wird und die Beiden mehr verbindet als sie sich vorstellen können. Nicht ganz klar ist am Anfang, ob es sich hier nur um die Liebe zur Musik handelt oder ob hier vielleicht sogar Seelenverwandtschaft und Liebe zueinander im Spiel sind?
Angelika Lauriel hat einen sehr schönen Schreibstil, man kann das Buch sehr schön und flüssig lesen und es ist auch sehr zeitweilig. Das Buch ist vom Anfang bis zum Schluss sehr spannend zum Lesen und man will es gar nicht mehr aus der Hand geben.
Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und man kann sich in alle sehr gut hineinversetzen. Man kann nicht nur Alena verstehen, die sich einfach sehnlichst wünscht, Hendrik würde ihre Leidenschaft zur Musik verstehen, sondern auch ihren Freund. Hendrik ist einfach eher das Sport-Ass, darin ist er gut, mit der Musik hat er einfach nichts am Hut. Dafür kann Alena nichts mit Sport anfangen. Hendrik hat kein Rhythmusgefühl und kann absolut nichts mit Mozart und Co anfangen. Er liebt Alena wie sie ist. Ihre Leischaft zur Musik dafür keine Sportskanone und will von ihr einfach genau dasselbe. Doch man merkt einfach sofort, dass es zwischen ihnen einfach nicht passt. Alena will einfach mehr. Dafür merkt man schnell das Knistern zwischen Dominic und Alena.
Angelika bringt sehr gut die Gefühle der einzelnen Personen rüber und man kann schon fast selbst die Trauer und auch die Schmetterlinge im Bauch fühlen. Das Buch zu lesen bereitet einem ein ganz besonders tolles Gefühl.
Mit Schwerelos mit dir hat Angelika Lauriel ein spannendes und faszinierendes Buch über Frankreich, die Musik und die Liebe geschaffen, das sich lohnt, gelesen zu werden.

Fazit 

Ich habe das Buch mit großer Begeisterung und Faszination gelesen. Ich musste sehr oft lachen, genauso wie ich oft seufzen musste, weil es so schön geschrieben war. Auch Tränen sind recht oft geflossen. Ich habe dieses Buch genossen und die meisten Tränen wurden vergossen, als ich es zu Ende gelesen hatte. Ich würde es sofort wieder lesen und kann es jedem nur empfehlen.



Schwerelos mit dir bekommt fünf von fünf Eulen von mir



 

No comments:

 

Followers

Google+ Badge