March 26, 2016

Indie Book Day: Virginia Fox



Anlässlich des Indie Book Day, der, wie der Name schon sagt, ganz im Zeichen der Indie-Autoren steht, haben sich die Blogger von Mainwunder sich daran gemacht, für euch etwas ganz Besonderes vorzubereiten. ;) Die Mainwunder-Autoren haben sich zusammengesetzt und für euch einige Gewinnspiele organisiert. ;) Wir Blogger haben mit den Autoren noch Interviews geführt, damit ihr sie etwas besser kenennlernen könnt. ;)

Wir von Tausend Leben durften ein Interview mit der Bestseller-Autorin aus der Schweiz, Virginia Fox, führen. Wie genau es ablief und was wir erfuhren, könnt ihr hier nachlesen. ;)

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Bereits mit vier Jahren habe ich mir selbst das Lesen beigebracht. Die Welt der Buchstaben ließ mich einfach nicht los. Damals wie heute waren weder Bücher, Zeitungen, noch Packungsbeilagen vor mir sicher. Als ich dann auch das Schreiben lernte, war der Schritt zum selber Geschichten erfinden nicht mehr weit.

Erst Informatik, dann Psychologie, dann Reiten und jetzt das Schreiben – findet man diese Vielseitigkeit auch in Deinen Büchern?
Auf jeden Fall. Das Leben, die Natur und die Tiere, die Menschen, wie sie sich fühlen und was sie antreibt, wie sie das Leben meistern, all das fasziniert mich. Ich versuche, möglichst viele Facetten des Lebens und der menschlichen Natur in meinen Büchern zu beleuchten. Auf diese Weise begibt sich der Leser auf eine Entdeckungsreise, während der er sich aber immer wieder in ihm wohlbekannten Situationen findet.

Was fasziniert dich besonders an Pferden?
Wie erklärt man eine Faszination? Seit mich als Kind zum ersten Mal ein Pferd mit gespitzten Ohren und großen Augen angesehen und mir seine weichen Nüstern zum streicheln hingehalten hat, war es um mich geschehen. Das Gefühl, mit einem so großen, wunderbaren Lebewesen zu kommunizieren und gemeinsam mit ihm etwas zu erreichen, ist überwältigend. Zu wissen, dass mich dieses starke Tier jeder Zeit überwältigen könnte und sich trotzdem zur Kooperation mit mir, dem Mensch entscheidet, erfüllt mich auch heute noch mit Staunen und Demut. Und abgesehen davon ist es einfach geil, auf dem Rücken eines Pferdes im Vollgalopp durch den Wald zu brettern, bis der Wind einem das Wasser aus den Augen treibt. 

Könntest du dir vorstellen noch einmal ein Fantasybuch wie die Drachenschwestern Trilogie zu schreiben?
Das kann ich mir nicht nur vorstellen, das wird auch in nicht allzu ferner Zukunft der Fall sein. Noch dieses Jahr wird es eine Fortsetzung der Drachenschwester-Trilogie geben. Nachdem die ersten drei Teile eigentlich mehr Liebesroman mit einem Touch Fantasy waren, wird sich in der Fortsetzung aufgrund der Entwicklung der Story, der Schwerpunkt mehr in Richtung Fantasy verschieben.

Die Rocky Mountain Serie spielt in den Rocky Mountains, Colorado, USA. Wie bist Du auf diese Umgebung als Handlungsort für Deine Romane gekommen?
Ich habe in meiner Jugend eine Zeitlang nicht weit entfernt vom Handlungsort der Serie gelebt. Mitten in den Rocky Mountains, 2'800 Meter über Meer, umgeben von der Natur. Auch heute noch gibt es Tage, wo ich mir einbilde, den Geruch des Kiefernharzes und des wildwachsenden Salbeis zu riechen. Diese Sehnsucht nach den Rockies steckt tief in mir drin.

Am 31. März erscheint schon Band 6 der Rocky Mountain Serie – kannst Du Dich noch daran erinnern, wie die Idee zur Serie überhaupt (zu Band 1) entstanden ist?
Nachdem die Drachenschwester-Trilogie in der Schweiz gespielt hat, war ich auf der Suche nach einem neuen Spielort für mein nächstes Projekt. Ich wollte meine Heimat verlassen und meine schriftstellerischen Flügel etwas ausbreiten. Um authentisch zu schreiben, musste es allerdings eine Gegend sein, die ich gut kenne. Nicht nur die Umgebung, sondern auch die Leute - wie funktionieren sie, was sind ihre Werte. So war die Idee einer engen, kleinen Gemeinschaft, naheliegend. 

Auf wie viele Bände können wir uns bei der Rocky Mountain Reihe noch freuen?
Angedacht waren ursprünglich zehn Bände. Aber wer sagt denn, dass die Reihe nach dem zehnten Band zu Ende sein muss? Vielleicht werden die Abstände zwischen den Erscheinungsterminen grösser, damit ich dazwischen noch Zeit habe, an anderen Projekten zu arbeiten.

Hast Du Lieblingscharaktere aus der Rocky Mountain Reihe?
Mein Lieblingscharakter ist Paula. Sie ist mir definitiv am nächsten, mit den Pferden, den Kindern, den witzigen Cattledogs. Von den Männern würde ich mir aber wahrscheinlich am ehesten Pat aussuchen.

Die Drachenschwestern Trilogie ist gleich total eingeschlagen – viele tausende Leser haben die sympathischen Geschichten rund um die Drachen gelesen. Was ist denn dein Lieblingscharakter aus der Drachenschwestern-Triologie?
Die Drachen sind natürlich das Herzstück der Serie. Ramiro aus "Das Drachenpferd" hat es mir besonders angetan. Als jüngster der Bande muss er sich des öfteren gegen die "alten" Drachen durchsetzen. Mit seinem jugendlichen, frechen Witz und seiner großspurigen Haltung ist er mir sehr sympathisch.

Hast du schon Ideen für neue Projekte?
Wie gesagt, wird es abgesehen von weiteren Rocky Mountain Büchern auch eine Fortsetzung der Drachenschwestern-Trilogie geben. Daneben existieren mehrere Ideen zu Projekten im Bereich Woman's Fiction (alleinstehendes Buch) und einer Y/A Fantasy Serie. Die Details und zeitliche Planung behalte ich vorläufig für mich - ich habe nämlich noch keine Ahnung, wie ich das zeitlich auf die Reihe kriege :-)

Wo können Dich Leser oder Blogger 2016 antreffen, ist da schon was geplant?
Bisher war ich – was z.B. Lesungen und Messen angeht – eher der zurückhaltende Typ. Ich bin sehr schüchtern was das angeht, weshalb man mich bisher noch nirgends direkt treffen konnte. Meine Leser haben aber erst kürzlich signalisiert, dass sie sich über Meet&Greets oder die Möglichkeit, mich auf einer Messe anzutreffen freuen würden. Je nachdem wie ich mit den kommenden Büchern in der Zeit bin, werde ich mir da eventuell etwas überlegen. Wenn ich ein solches Treffen planen sollte, muss ich mir vorher definitiv meine Lindt-Lieblingsschokolade zur Beruhigung einverleiben :-)

Vielen Dank an Virginia Fox für das tolle Interview. Nachdem ich ein riesengroßer Fan ihrer Bücher bin, bin ich natürlich schon sehr gespannt auf ihre neuen Bücher. ;)

Zu dem Gewinnspiel kommt ihr hier. Wir wünschen euch ganz viel Glück. ;)


No comments:

Post a Comment

 

Followers

Google+ Badge

mainwunder-Buchblogger