January 14, 2016

Der Traum vom Horizont: Südsee Familiensaga



Autorin: Alexandra Fischer 
Originaltitel: Der Traum vom Horizont: Südsee Familiensaga 
Preis: 17,99€ [D]  
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 720 
Altersempfehlung: Keine 
Reihe: -  
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
*Rezensionsexemplar*

Kaufen!



Klappentext

Apia, 1902: Die adelige Familie von Bahlow kommt aus Potsdam in die Kolonie Deutsch-Samoa, um dort einen Neuanfang zu wagen. Während der ehrgeizige Karl von Bahlow davon besessen ist, sich als Pflanzer einen Namen in der Kolonie zu machen, erleben seine Frau Rosa und die drei Töchter Grethe, Helene und Martha den Umzug in die neue Heimat auf ihre ganz eigene Weise. Die fremdartige Kultur der Südsee verändert jede der vier Frauen, beschwört schicksalhafte Begegnungen herauf und zeigt ihnen den Zauber der Liebe. Besonders ein geheimnisvoller Weltenbummler beeinflusst das Schicksal der Familie nachhaltig, während sich die Ereignisse schließlich überstürzen und im Ausbruch des ersten Weltkrieges gipfeln, der alles auseinanderzureißen droht.

Erster Satz

»In all den Jahren und nach all den Schicksalsschlägen hat mein dummes Herz nichts dazu gelernt.«

Letzter Satz

Martha lächelte. »Am Ende des Horizonts. Dort, wo meine Schwester ist.«

Meine Meinung

Von Anfang an mochte ich Martha am liebsten. Sie ist die jüngste Tochter von Karl von Bahlow. Mit ihr war ich sofort verbunden, konnte mit ihr fühlen und mich in sie hineinversetzen. Überhaupt, jeder einzelne Charakter dieses Buchs wird mit so feinen Linien, mit so vielen Details beschrieben. Man kann sich nur in ihre Gefühlswelt stürzen.
Bei diesem Buch handelt es sich um einen historischen Roman. Ich liebe historische Romane. Es ist spannend zu wissen, dass hinter all den Geschichten auch etwas Wahres steckt. Ich bin eine kleine Google-Maus. Wenn ich etwas finde, dass ich interessant finde, muss ich es sofort im Internet recherchieren. Diesmal musste ich mich wirklich zusammenreißen, um nicht nach jeder Seite im Word Wide Web zu verschwinden.
Dieses Buch ist wirklich grandios! Es beschreibt nicht nur einen Moment im Leben dieser Menschen - es beschreibt ganze 15 Jahre. Das ist eine lange Zeit, in der so viel passiert. Es wird geliebt, gestritten. Menschen treten ins Leben, andere verlassen es. Sogar Krieg wird geführt. Es gibt so viele spannende Wendungen, somit wird es nie langweilig. Ich versetze mich gerne in die Charaktere hinein, die ich auf meinem Leseweg begleite. Bei diesem Buch fiel mir das besonders leicht. Oftmals hätte ich gerne eingegriffen und den ein oder anderen gerüttelt und geschüttelt und verflucht.
Das Schicksal trifft die Figuren immer wieder. Manchmal zeriss es mir das Herz beim Lesen und ich - kleine Heulsuse - musste mir ein paar Tränchen verkneifen. Aber lest doch selbst :)

Fazit

Drama. Abenteuer. Südsee-Feeling. Das Entdecken neuer Welten. Freundschaften entstehen. Liebschaften. Die Familie ist alles. Oder? Wer sich an ein tolles - seitenstarkes - Buch heranwagen möchte, dem empfehle ich dieses hier. Die Seiten verschwanden für mich im nu und das Buch war schnell zu Ende gelesen. Einige Schicksale ließen mich allerdings nicht mehr los und ich hätte mir ein anderes Ende für diese Seelen gewünscht. Das ist der einzige Grund für meinen Wertungsabzug. Trotzdem: Tolles, lesenswertes Buch.


Der Traum vom Horizont bekommt 4 von fünf Eulen von mir

Tami

2 comments:

  1. Huhu!

    Vielen Dank für deine liebe Rezi! Jetzt weiß ich wenigstens, welches Buch mich im Februar begleiten wird, wenn wir ein paar Tage nach Salzburg zum Langlaufen fahren :).

    Liebe Grüße
    Marie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Genug Stoff bietet es ja, liebe Marie :)
      Viel Spaß beim Schmökern und Langlaufen :)
      Lg Tami

      Delete

 

Followers

Google+ Badge